Tüüt! Tüüt! – Spielkritik

Tüüt! Tüüt! ist ein rasantes Kartenspiel vom Verlag Pegasus. Die Tiere sollen möglichst schnell vor dem roten Quietsche-Auto gerettet werden. Ein Familienspiel für flinke Hände und einen schnellen Blick.

Star des Spiels ist ganz klar das rote Auto, das in der Tischmitte steht und richtig schön quietscht, wenn man drauf haut. Und das bringt bei Tüüt! Tüüt! Extrapunkte.

Vor jedem Spieler liegen zu Beginn zwei Tierkarten. Die gibt es in verschiedenen Farben und diversen Tierarten. Diese zwei Karten sind der Grundstein für die Tierstapel, die jeder Spieler während des Spiels anhäuft. Rund um das Quietsche-Auto liegen in der Tischmitte 5 grosse Stapel mit den restlichen Tierkarten. Von dort kann nach dem Startkommando jeder Spieler eine Karte holen, wenn sie auf einen seiner Stapel passt. Damit es passt,  muss entweder das gleiche Tier oder die gleiche Farbe drauf sein.
Tüüt! Tüüt! ist ein Geschwindigkeitsspiel. Alle Spieler versuchen gleichzeitig, so schnell wie möglich ihre Stapel zu vergrössern. So fummeln alle gemeinsam in der Tischmitte nach den passenden Karten – je schneller, desto besser. Gespielt wird nur mit einer Hand. Vorgängig wird abgemacht, wohin die zweite Hand verschwindet. Der Spielraum dabei ist offen.


Und nun kommt auch noch das Quietsche-Auto zum Zug. Immer wenn in der Tischmitte mindestens 3 Karten mit der gleichen Farbe oder den gleichen Tieren liegen, darf man genüsslich aufs Auto hauen. Wer zuerst quietscht, stoppt das Spiel und erhält für seine Aufmerksamkeit 2 Karten geschenkt, die am Spielende als Punkte zählen.

Gepunktet wird aber auch mit den Kartenstapeln. Beim kleineren Stapel zählt jede Tierkarte als Punkt. Addiert man sie mit den Quietsche-Karten, erhält man sein Punktetotal.

Das Spiel endet sofort, wenn in der Tischmitte 2 der 5 Stapel leer geräumt sind.

Fazit:
Tüüt! Tüüt! ist ein witziges, schnelles Geschwindigkeitsspiel. Das rote Quietsche-Auto verbreitet Charme, die Tiere sind lustig gezeichnet, der Mechanismus einfach und die Spieldauer knackig kurz. Kinder spielen das Spiel sehr gerne, Erwachsene müssen sich oft sputen, um mit der Jugend mitzuhalten. Wer sich zu sehr auf das rote Auto konzentriert, vergisst seine Stapel zu erhöhen und verpasst so den Sieg. Wer ein schnelles Spiel sucht, trifft mit Tüüt! Tüüt! eine gute Entscheidung.

Tüüt! Tüüt! | Autor: Reinhard Staupe | Verlag: Pegasus Spiele
Rasantes Kartenspiel für 2-4 Spieler | Spieldauer: 5-10 Minuten | Benötigt: Flinke Finger und den schnellen Überblick | Wiederspielreiz: gross

Besten Dank an Pegasus Spiele für ein Rezensionsexemplar von Tüüt! Tüüt!

» Mit dem Newsletter immer spielend mehr wissen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Pflichtfelder sind mit * markiert.