Llamaland – Spielkritik

In der Hochebene bringt der Terrassenanbau reiche Ernte. Wer seine Ebenen geschickt anlegt, lockt mit Kakao, Mais und Kartoffeln Lamas an, mit denen man am Ende gute Aufträge erfüllen kann. Llamaland ist ein Legespiel auf mehreren Ebenen. Mit einer kleinen

Zum Artikel

1A – Spielkritik

Der Weg, den ein Spiel in den Handel führt, muss heutzutage nicht zwangsläufig über einen bekannten Verlag erfolgen. Via Crowdfunding lässt sich ein Startkapital sammeln und manchmal erfolgen Veröffentlichungen auch ganz auf eigene Kosten. Im Fall des Kartenspiels 1A ist

Zum Artikel

Mozzaroller – Spielkritik

Die Aufträge trudeln bei der Pizzeria Angelo regelmässig ein. Die Roller der Lieferanten laufen pausenlos. Nur noch schnell die richtigen Zutaten auf die Pizzen und ab geht’s. Mozzaroller ist ein schnelles Würfelspiel, das das Glück ganz schön strapaziert. Die Illustrationen

Zum Artikel

Caylus 1303 – Spielkritik

Nach dem Krieg ist vor dem Wiederaufbau. So auch bei Caylus 1303. Das Schloss soll modernisiert und die Mauern verstärkt werden. Das benötigt viele Bauteile, die wir mit optimalen Lieferketten natürlich anbieten. Bei Caylus 1303 handelt es sich um eine

Zum Artikel

Great Plains – Spielkritik

Zwei Stämme wollen sich ihren Fortbestand in den Great Plains sichern. Es beginnt ein Duell mit Fuchs gegen Schlange um die Vorherrschaft in den fruchtbaren Gebieten. Ein kurzweiliges, aber taktisches Spiel für 2 Personen. Great Plains ist ein reines 2

Zum Artikel

Plapparagei – Spielkritik

Viele Tierkarten, ein paar Plappara-Farb-Karten und fünf Papageimarker – schon hat man ein flottes Ablegespiel zusammen. Plapparagei gehört in die Kategorie der Hirnverzwirbler. Ich sehe etwas, reagiere ich korrekt darauf? Das sorgt für Spass und Spannung bis zur letzten Karte.

Zum Artikel

OMG – Spielkritik

OMG – sie haben es wieder getan, die Kampfhummeln. Nachdem sie den Kampf gegen das Bünzlitum aufgenommen haben und sich mit Arschlochkind der Erziehung widmeten, ist der Schweizer Verlag mit seinem neuesten Streich zurück. Wie immer gilt: Kein Mimimi, denn

Zum Artikel

Claim Kingdoms – Spielkritik

Bereits im Kartenspiel von Claim haben uns die einzelnen Fraktionen auf Trab gehalten. Im Legespiel Claim Kingdoms ist das nicht anders. Kobolde, Zwerge und Co. nutzen ihre Fähigkeiten, um sich Einfluss zu verschaffen und am Ende an die Macht zu

Zum Artikel

In Windes Eule – Spielkritik

Jeder Zauberer hatte tierische Helfer und Begleiter. Doch wo sind die besten Orte für die Zaubertiere? Wer schnell Ordnung schafft und seine Tiere bestens verteilt, holt sich die Zauberpunkte für den Sieg. In diesem hektischen Spiel ist man In Windes

Zum Artikel