Claim Kingdoms – Spielkritik

Bereits im Kartenspiel von Claim haben uns die einzelnen Fraktionen auf Trab gehalten. Im Legespiel Claim Kingdoms ist das nicht anders. Kobolde, Zwerge und Co. nutzen ihre Fähigkeiten, um sich Einfluss zu verschaffen und am Ende an die Macht zu

Zum Artikel

In Windes Eule – Spielkritik

Jeder Zauberer hatte tierische Helfer und Begleiter. Doch wo sind die besten Orte für die Zaubertiere? Wer schnell Ordnung schafft und seine Tiere bestens verteilt, holt sich die Zauberpunkte für den Sieg. In diesem hektischen Spiel ist man In Windes

Zum Artikel

Spy Connection – Spielkritik

Spione, Missionen, Städte – in Europa geben sich die Agenten die Klinke in die Hand. Nur wer ein gutes Netzwerk auf die Beine stellt, erfüllt die Aufträge bei Spy Connection schnell und effizient. Doch dazu sollte man seine Agenten geschickt

Zum Artikel

Monster 12 – Spielkritik

Um Mitternacht sind die Monster unterwegs. Also schnell los und sie wieder einfangen. Monster 12 ist ein richtiges Zockerspiel mit einfachen Regeln. Auge um Auge holt man sich die Monster zurück, 12 müssen es am Ende sicher sein. Eigentlich sind

Zum Artikel

Fette Beute – Spielkritik

Die Vorratslager werden gefüllt. Zahlreiche Nüsse liegen herum, doch die Tiere gönnen den anderen gar nichts. Es wird gesammelt und gerafft, was man unter die Krallen kriegt. Denn es gibt nur ein Ziel: Fette Beute! Mit einem Eichhörnchen, einem Waschbären,

Zum Artikel

Pandemie Poker – Spielkritik

Die Pandemie hat die Phantasie der Spieler zu Hause angeregt. Gleich einige Viren-thematische Spiele sind auf dem Markt erschienen. Hinter Pandemie Poker von noris findet man ein simples Kartenablegespiel – humorvoll angereichert. Grundsätzlich soll man bei Pandemie Poker seine Handkarten

Zum Artikel

The Castles of Tuscany – Spielkritik

Die Landesfürsten in der Toskana vergrössern ihr Reich und streben nach Macht. The Castles of Tuscany ist das strategische Brettspiel von Stefan Feld, das die Dörfer in kleinen Schritten wachsen lässt. In drei Durchgängen und damit drei Wertungen verbessern die

Zum Artikel

Coyote – Spielkritik

Ein sehr kunstreich gestaltetes Kartenspiel liegt mit Coyote auf dem Tisch. Eigentlich könnte man stundenlang die detailreichen Werke auf den Karten betrachten. Ganz viel Symbolik befindet sich hinter dem Artwork. Und dann gibt es da den Kojoten, ein gerissener Charakter,

Zum Artikel