Jahresrückblick brettspielblog.ch 2021

Erneut ist ein Jahr vorbei. Nach spielerischen Einschränkungen 2020, ging es auch 2021 auf und ab. Trotzdem ist einiges passiert, der ganzen Pandemie zum Trotz. Spielen kann man eben immer irgendwie. Hier ist der Jahresrückblick von brettspielblog.ch 2021.

Beginnen wir einmal mit ein paar Zahlen. Es ist echt beeindruckend, was mit einfachen Brett- und Kartenspielen alles machbar ist. Erfreulich, dass das Interesse anscheinend gross ist, oder zumindest deutlich grösser als noch vor ein paar Jahren. Und ich erinnere gern daran, warum ich das Projekt brettspielblog.ch gestartet habe: Eigentlich wollte ich nur meine Eindrücke zu Spielen schildern, die ich gespielt habe – zur Meinungsbildung, als Anhaltspunkt oder als Anregung für die grosse Auswahl, die es da draussen gibt. Ich habe schnell gemerkt, dass sich kontinuierliche Arbeit auszahlt. Nicht in Geld, sondern in Form von Kontakten, Unterstützung, guten Angeboten der Zusammenarbeit usw. Das geniesse ich sehr und freue mich auf alles, was da noch kommt. Die Highlights von brettspielblog.ch:

  • Seit 11 Jahren regelmässige Spielkritiken
  • Über 250’000 Besucher im Jahr 2021
  • Seit diesem Jahr über 1000 Spielkritiken online

Und es gibt viele Bereiche, die ganz nebenher laufen. Auf die weise ich gerne an dieser Stelle einmal hin. Für die Zeitschrift der Schweizer Spielpädagoginnen und Spielpädagogen schreibe ich regelmässig Artikel und die Kolumne (Spielinfo). Das macht mir grossen Spass und lässt mir viel Spielraum. Im Magazin active & live erscheint monatlich die Rubrik “Spielen verbindet” mit Empfehlungen von mir (active & live). Die grossen Spielmessen sind in diesem Jahr ausgefallen oder ich habe sie noch bewusst gemieden. Auch Nürnberg 2022 lasse ich an mir vorbeiziehen. Persönlich ist für mich noch nicht der Zeitpunkt der grossen Messen, so sehr ich die Menschen dahinter auch vermisse.

Spielinfo
Spielinfo – zweimal jährlich

Der Kontakt zu den Spielverlagen wurde anders gepflegt – über Zoom, TEAMS und wie sie alle heissen. Zudem ist die Schweiz in vielen Fällen ganz anders organisiert. Die Vertriebswege laufen sehr unterschiedlich und manchmal auch zentral über einen Punkt. Das kann durchaus ein Vorteil sein. So war ich diesen Sommer bei Carlit+Ravensburger zu Besuch und konnte über die erstaunliche Produktepallette vor Ort staunen. Der Spieleladen Jugglux aus Winterthur wollte ein Interview mit mir machen. Es wurde ein interessanter Nachmittag mit schönen Eindrücken von einem kleinen Laden und einem grossen Lager. Es ist erstaunlich, wie viel Organisation hinter einem Geschäft steckt, gerade im breiten Angebot der Spielwaren.

Und auch bei Kickstarter lief es 2021 wieder rund. Einige Ideen aus der Schweiz haben den Weg an die Öffentlichkeit gefunden: Mimica, A Viking’s Tale, Catch Don Falconi, Patient Zero, Wolfpack. Weitere Spiele durfte ich bereits testen und konnte meine Meinung dazu abgeben. Oft sind das noch Spiele in Vorbereitung, über die man noch nicht sprechen darf. Bei Joy kann ich eine Ausnahme machen. Das Laufspiel soll 2022 beim Schweizer Verlag Hamster Games erscheinen.

Joy
Sneak Peek von Joy von Hamster Games

Für die Verlage lief 2021 nicht alles rund. Viele Spiele hatten Verspätung. Die Erscheinungstermine sind nach hinten gerutscht. Manchmal ist erst eine kleine Auflage auf den Markt gelangt. Die Pandemie und Probleme auf dem Transportweg haben viel Einsatz verlangt. Doch sind wir ehrlich: Es gibt so viele Spiele auf dem Markt, man darf ruhig einige ein wenig länger geniessen…

Ich möchte mich bei allen Leserinnen und Lesern für ihre Treue bedanken. Wer jederzeit aktuell sein will, folgt brettspielblog.ch ganz einfach auf Instagram, Twitter, Facebook oder über den Newsletter.

Morgen geht es hier schon weiter mit einem kleinen Wettbewerb. Michael hat mir einige Exemplare seines Kartenspiels 1A zur Verfügung gestellt. Der Kontakt mit ihm war ebenfalls so eine nette Begegnung des letzten Jahres. Da es das Spiel nur bei ihm zu kaufen gibt, lohnt es sich, morgen mitzumachen.

Bleibt gesund, spielt schön weiter und viel Spass beim Lesen auf brettspielblog.ch!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.