Azul – Spiel des Jahres 2018

Azul wurde in Berlin zum Spiel des Jahres 2018 gewählt. Während wir in der Schweiz „Plättli legen“, verlegt man weltweit nun Fliesen, um den König zu beeindrucken.

Aus Manufakturen bedient man sich bei den bunten Fliesen, um die Wand des Königspalastes zu verzieren. Nur mit einer geschickten Auswahl und genügend Fliesen einer Sorte, holt man sich viele Punkte. Einzelne Fliesen werden gerne zur Mangelware oder man greift zu, wenn gerade Überfluss herrscht. In diesem Fall produziert der Ausschuss sogar Minuspunkte.
Ein spannendes Spiel, das auf der B-Seite noch mehr Spieltiefe bietet mit der freien Planung der königlichen Wand.

Azul | Autor: Michael Kiesling | Verlag: Next Move 

» Zur Spielkritik von Azul

Azul

» Mit dem Newsletter immer spielend mehr wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Pflichtfelder sind mit * markiert.