Exit – Neues von Kosmos im Herbst 2016

Ein Team, ein Raum und nur wenig Zeit, um die Lösung zu finden – sogenannte Live Escape Games finden vor allem in Gruppen immer mehr Anklang. Auch in den grossen Städten der Schweiz gibt es bereits einige Anbieter solcher Veranstaltungen.

Kosmos bringt im Herbst 2016 mit Exit – das Spiel gleich drei solche Abenteuer auf den Markt, die man bequem zu Hause spielen kann. Die verlassene Hütte, Das geheime Labor und Die Grabkammer des Pharao laden zum Knobeln ein.
Kosmos schreibt dazu:
„Das innovative Spielprinzip funktioniert bei „EXIT – Das Spiel“ genau wie in realen Räumen – nur eben ohne Raum. Zu Beginn stehen den Spielern lediglich eine Decodier-Scheibe und ein geheimnisvolles Buch inklusive Abbildung eines Raumes zur Verfügung. Auf dieser sind unterschiedliche Gegenstände zu sehen; jeder davon mit verschiedenen Symbolen belegt. Mit etwas Kombinationsgabe, Teamgeist und Kreativität entdecken die Spieler nach und nach immer mehr Hinweise, knacken Codes, lösen Rätsel und kommen der Freiheit jedes Mal ein Stück näher. Dabei muss mitunter auch Material geknickt, bemalt oder zerrissen werden. Ist das Geheimnis des Raumes einmal gelüftet, kann das Event-Spiel also – wie ein Live Escape Game auch – kein zweites Mal gespielt werden. Das macht den Spieleabend zu einem besonderen Erlebnis.“

Sämtliche Abenteuer stammen aus der Feder von Inka und Markus Brand. Jedes Spiel kann genau ein Mal benutzt werden, da das Material unter dem enormen Druck der Forscher leidet. Die Exit-Abenteuer sind ab 12 Jahre, für 1-6 Spieler.

Exit - Die verlassene Hütte Exit - Das geheime Labor Exit - Die Grabkammer des Pharao

» Mit dem Newsletter immer spielend mehr wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Pflichtfelder sind mit * markiert.