Kennerspiel des Jahres 2011 – 7 Wonders

Das erste Kennerspiel des Jahres heisst erwartungsgemäss 7 Wonders. Noch selten wurde ein Spiel so hochgepriesen wie das Kartenspiel mit dem tollen Mechanismus. So ist das Grundprinzip relativ einfach zu verstehen, durch die enorme Kartenvielfalt und die Möglichkeiten, die sich im Spiel allerdings ergeben, wird es zu einem Kennerspiel. Erst nach mehreren Partien ist man sich aller Varianten bewusst. Einige Karten entfalten erst mit weiteren die ganze Punktevielfalt. Und dann bleibt immer die Wahl, ob auf Militär, Entwicklung oder Weltwunder gebaut werden soll. So hat jeder Spieler dauernd das Gefühl etwas Wichtiges zu entscheiden. Zudem sind alle Spieler immer aktiv. Ein verdientes Kennerspiel des Jahres 2011.

Kennerspiel des Jahres 2011:
7 Wonders | Autor: Antoine Bauza | Kartenspiel für 2-7 Personen | Verlag: Repos/Asmodee

Herzlichen Glückwunsch!

> Spielkritik zu 7 Wonders

» Mit dem Newsletter immer spielend mehr wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Pflichtfelder sind mit * markiert.