Kennerspiel des Jahres 2011 – Die Nominierten

Erstmals wird 2011 auch das Kennerspiel des Jahres ausgezeichnet. Diesen Preis soll ein Spiel gewinnen, das sich an erfahrene Spieler richtet und eine gewisse Herausforderung darstellt. Auch dazu hat die Jury drei Spiele nominiert. Eines wird am 27. Juni 2011 gewinnen. Hier die Nominierten in alphabetischer Reihenfolge:

7 Wonders
Jeder Spieler arbeitet am eigenen Weltwunder und der Erweiterung der eigenen Stadt. 7 Wonders ist ein Kartenspiel, bei dem immer alle Spieler beteiligt sind.  Die Karten werden reihum weitergegeben. Es gibt viele Möglichkeiten, Kombinationen und Strategien für den Sieg nach Punkten.

> Spielkritik 7 Wonders

Lancaster
Mit Rittern soll der englische König unterstützt werden, um sein Reich auszubauen. Lancaster ist ein taktisches Spiel um den Ausbau des eigenen Schlosses, des Königreiches und um Gesetze. Dabei können auf vielfältige Weise Siegpunkte errungen werden.

 

Strasbourg
Die eigenen Familienmitglieder sollen in den Zünften der Stadt Strasbourg untergebracht werden. Mit Einflusskarten kann dabei um eine gute Position im Rat mitgeboten werden. Mit Handel und klugem Städtebau müssen Aufträge erfüllt werden, die am Ende viele Prestigepunkte bringen.

> Spielkritik Strasbourg

» Mit dem Newsletter immer spielend mehr wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Pflichtfelder sind mit * markiert.