Kinderspiel des Jahres 2012 – Die Nominierten

Das Kinderspiel des Jahres 2012 wird am 11. Juni gewählt. In der engeren Auswahl sind nun noch drei Spiele, die eine genauere Betrachtung verdient haben. Am 11. Juni wird sich zeigen, wer die Nachfolge von Da ist der Wurm drin antritt. Hier sind die Nominierten:

Die kleinen Drachenritter (Autor: Marco Teubner/Verlag: HUCH! & friends)
Nils, der Drache, hat den Ritterschatz geklaut und auf einen Berg gebracht. Die kleinen Drachenritter versuchen nun mit Hilfe verschiedener Gegenstände eine Treppe auf den Berg zu bauen. Doch Vorsicht: Der Drachen wirft Steine!
Die kleinen Drachenritter ist toll gestaltet. Ein kurzes Spiel für 2-4 kleine Spieler.

Schnappt Hubi! (Autor: Steffen Bogen/Verlag: Ravensburger)
Das Schlossgespenst Hubi treibt sein Unwesen. Mäuse und Hasen versuchen ihn zu fangen. Das ist gar nicht so einfach im grossen Schloss mit den vielen Räumen. Dazu versperren noch unterschiedliche Türen den Weg. Der magische Kompass hilft den Spielern. Die eingebaute Elektronik zeigt den Weg. Aber nur durch geschickte Absprache fängt man Hubi ein.
Schnappt Hubi! ist ein spannendes Spiel nicht nur für Kinder.

Spinnengift und Krötenschleim (Autor: Klaus Teuber/Verlag: Kosmos)
Ein frecher Kobold hat in der Hexenküche sämtliche Zutaten durcheinander gebracht. Die Spieler müssen sich nun merken, wo die Zutaten versteckt sind. Findet man das passende Kraut für den Hexentrank, so darf man einen Zauberchip in den Hexenkessel stecken. Mit etwas Glück läuft der Kessel über und man erhält ein lustiges Ungeheuer.

   

» Mit dem Newsletter immer spielend mehr wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Pflichtfelder sind mit * markiert.