MONSTER COMBAT – Kickstarter aus der Schweiz

Der noch junge Verlag Tabletop Heroes möchte mit einer Kickstarter-Kampagne sein Kartenspiel MONSTER COMBAT auf den Markt bringen. brettspielblog.ch stand bereits ein Probeexemplar zur Verfügung – denn die Kampagne kommt aus der Schweiz.

Das Besondere am Spiel MONSTER COMBAT: Es lässt sich in zwei Versionen spielen! In der etwas fieseren Variante spielt man gegeneinander, bis nur noch ein Held übrig bleibt. Wer es mal vermeintlich ein wenig ruhiger mag, spielt in der kooperativen Variante gemeinsam gegen die Monster. Mit den über 100 Spielkarten wechselt man schnell zwischen den beiden Möglichkeiten und kämpft gegen die lustigen Monster.

Variante 1: Alle gegen alle!

Mit fünf Karten starten alle Spieler in den Verdrängungskampf. Erst zieht man eine Karte vom Nachziehstapel. Doch bevor ein Schritt unternommen werden kann, überprüft man im eigenen Spielzug, ob die Monster angreifen. Das kann man mit den mitgelieferten Karten lösen, die zufällig auf Angriff oder Frieden entscheiden. Als letzte Option darf man eine seiner Handkarten spielen. Die bieten einige Möglichkeiten. Mit dem Schwert greift man den nächsten Spieler an. Schildkarten dienen der Verteidigung. Mit einer Schlafkarte zwingt man den nächsten Spieler auszusetzen. Eine Blitzkarte trifft gleich alle Mitspieler – oder wird zum Bumerang, wenn sich alle verteidigen. Und die Magnetkarte klaut dem nachfolgenden Spieler eine oder zwei Karten. Die Möglichkeiten sind überschaubar.
Über den Verbleib eines Spielers in der Spielrunde entscheiden die Lebenskarten. Die darauf abgebildeten Herzen erinnern an Computerspiele. Je nach Situation dreht man die Karten um. Man kann die eigene Lebenskraft mit Karten auch wieder erhöhen. Sind alle Herzen erloschen, scheidet der Spieler aus.
Unter den Karten des Nachziehstapels befinden sich auch Ereigniskarten. Sie sind zwar an der Rückseite zu erkennen, trotzdem kann man ihnen nicht ausweichen. Die Auswirkungen der Ereignisse müssen natürlich vollzogen werden.
Der letzte Held, der übrig bleibt, gewinnt.

Variante 2: Gemeinsam gegen die Monster

In der kooperativen Variante kommen die Monsterkarten ins Spiel. Die 10 witzig illustrierten Monster werden von Karte zu Karte stärker. Gemeinsam versucht man, die Herzen der Monster der Reihe nach zu vernichten. Die Spiel-Karten behalten ihre Fähigkeiten, man setzt sie jedoch nur noch gegen die Monster und nicht mehr gegen die Mitspieler ein. Sämtliche Spieler dürfen einander helfen. Ausgeschiedene Spieler können wieder zum Leben erweckt, Herzkarten dürfen den Mitspielern zugeteilt werden. Auch in Variante 2 können die Monster in jeder Runde angreifen. Ab Spielhälfte sogar mit doppelter Schlagkraft. Das Ziel ist klar: Alle Monster sollen besiegt werden, bevor sie sämtliche Spieler erledigen.

Fazit

MONSTER COMBAT überzeugt durch eine einfache, aber klare Grafik. Die vielen Karten und ihre Symbole weisen eindeutig auf ihre Aktionen hin. Das Spiel wird schnell verstanden, es eignet sich gut als Familienspiel. Der Spieleinstieg fällt nicht schwer. Bei beiden Varianten spielt aber immer das Kartenglück mit. Der eigene Handlungsspielraum ist etwas eingeschränkt, oft reagiert man erst einmal auf Monsterangriffe oder Ereigniskarten. Beide Elemente meinen es nicht immer gut mit den Spielern. Die Schildkarten bieten zwar eine Abwehrfunktion, doch immer sollte man sich nicht darauf verlassen.
Die Grundidee mit den beiden Spielvarianten gefällt mir sehr gut. Variante 1 hat bei mir die Nase vorn, denn für ein kooperatives Spiel, hängt mir der Spielverlauf zu sehr vom Kartenglück ab. MONSTER COMBAT ist aus meiner Sicht gut geeignet für Gelegenheitsspieler, die ein kurzes Kartenspiel suchen, das ein wenig Abwechslung bietet.

MONSTER COMBAT | Autor: Silvio Berger | Verlag Tabletop Heroes
Kartenspiel für 2-6 Personen | Spieldauer: 30-45 Minuten | Ab 7 Jahren | Benötigt: Schlagkräftige Karten gegen schlagkräftige Monster

» Zur Kickstarter-Kampagne von MONSTER COMBAT
» Zur Webseite von Tabletop Heroes

» Mit dem Newsletter immer spielend mehr wissen!

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Lieber Patrick, vielen Dank für diesen wunderbaren Artikel zu unserem Kartenspiel MONSTER COMBAT. Deine „Anleitung“ ist sehr gut verständlich und zeigt einen schönen Überblick über das gesamte Spiel und dessen Facetten. Bravo und merci! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Pflichtfelder sind mit * markiert.