SPIEL 16 – Randnotizen Teil I

Neben vielen Neuheiten, zahlreichen Spielen und noch mehr Besuchern erlebt man an der SPIEL in Essen auch diverse Randgeschichten. Denn die Messe lebt – in den Hallen, in und um Essen und mit allen Besuchern, die alle ihre Geschichten erleben.

Als Blogger bewege ich mich an der SPIEL nicht nur in den Besucherströmen. Mein Messealltag besteht auch aus Terminen, an denen ich mich bei den Verlagen zeige und das Neuheiten-Programm vorgestellt bekomme. Natürlich ist nie alles möglich, ich beschränke mich im Vornherein schon auf Verlage, deren Spiele auch später noch in der Schweiz erhältlich sind und die auch inhaltlich zur Webseite passen.
Dieses Jahr hatte ich noch ein weiteres Ziel: Ich wollte zum ersten Mal Michael Menzel (Die Legenden von Andor) persönlich treffen, der die Illustrationen zu meinem Buch „Kinder erklären die Welt“ gemacht hat. Er wird auch an der Fortsetzung wieder mit dabei sein, die nächstes Jahr bei einem Schweizer Verlag erscheint. Die Arbeit am neuen Buch hat bereits begonnen.
So trafen wir uns zu einem Kaffee und tauschten uns zu verschiedenen Projekten aus. Natürlich fiel das Gespräch auch auf Teil III seiner Andor-Geschichte. Er erzählte, dass es knapp wurde mit der Fertigstellung des Spiels. Er ist aber auch überzeugt von „Die letzte Hoffnung“, es sei ein tolles Spiel geworden. Trotzdem wisse man nie so recht, wie das Spiel ankomme. Ob es überhaupt noch gefragt sei, in der grossen Masse von Neuheiten.

Nun, diese Frage erhielt der Autor und Illustrator schon wenige Stunden später beantwortet. Der Kosmos-Verlag lud zur Autogrammstunde mit Michael Menzel. Als ich nach einem meiner Termine noch schnell einen Blick auf die Aktion werfen wollte, staunte ich nicht schlecht. Die Menschenschlange bei Kosmos galt nicht etwa dem Exit-Room. Andor-Fans standen sich um zwei weitere Ecken des riesigen Kosmos-Standes die Füsse platt, um dem Erfinder Andors „Hallo“ zu sagen. So werden auch letzte Zweifel eliminiert und ich bin mir sicher, dass auch der dritte Teil Andors von Spielerinnen und Spielern mit offenen Armen empfangen wird.

andor-iii

» Mit dem Newsletter immer spielend mehr wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Pflichtfelder sind mit * markiert.