Spiel des Jahres 2012 – Die drei Nominierten

Am 9. Juli 2012 findet die Wahl zum Spiel des Jahres 2012 statt. Dann wird der Nachfolger für Qwirkle gesucht. Also höchste Zeit, um die drei nominierten Spiele kurz vorzustellen. Unterschiedlicher kann die Auswahl kaum sein.

Eselsbrücke  (Autoren: Stefan Dorra/Ralf zur Linde / Verlag: Schmidt Spiele)
Mit einer Eselsbrücke lassen sich sehr gut Wörter merken. So hoffentlich auch in diesem Spiel, wo Spieler zu drei zufällig gezogenen Bildplättchen Geschichten erfinden. An die passenden Bilder sollte man sich auch nach mehreren Runden noch erinnern – Gedächtnistraining pur, mit viel Kommunikation.
Eselsbrücke ist kein ganz neues Spiel mehr, durch eine überarbeitete und verbesserte Neuauflage hat es sich die Nomination aber verdient.

Kingdom Builder (Autor: Donald X. Vaccarino / Verlag: Queen Games)
In diesem Aufbauspiel schafft jeder Spieler sein eigenes Königreich und versucht dabei Aufträge zu erfüllen. Durch einen variablen Spielplan, verschiedene Siegbedingungen und einige Sonderaktionen gleicht bei Kingdom Builder keine Partie der anderen.

Vegas (Autor: Rüdiger Dorn / Verlag: alea)
Auf zum Würfeln ins Casino nach Vegas. Mit 8 Würfeln spielt man ums grosse Geld. Wenn da nur die Mitspieler nicht wären. Mit einem einfachen Würfel-Setz-Mechanismus erzeugt Vegas Spannung – vor allem in voller Besetzung. Ein Spiel, das man mit etwas Glück und Taktik gewinnen kann.

   

» Mit dem Newsletter immer spielend mehr wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Pflichtfelder sind mit * markiert.