St.Galler SpieleNacht 2013

Bereits zum dritten Mal wurde in St.Gallen die SpieleNacht durchgeführt. Der Verein Spiel des Jahres hat auch in diesem Jahr wieder einen Förderbeitrag für den Anlass gesprochen. Einige Sponsoren unterstützen die SpieleNacht und erhalten dafür eine Plattform an thematischen Spieltischen. Das Publikum strömt zahlreich. Der Anlass hat sich etabliert!

SpieleNacht 1Besonders auffällig in ihren gelben T-Shirts sind die Helferinnen und Helfer. Sie sind an den Thementischen sofort zur Stelle und erklären die dort präsentierten Spiele. So entfällt mühsames Regellesen, das Spiel kann sofort beginnen. Viele Neugierige wagen sich daher an Neuheiten ran. Bei den fleissigen Helfern der Ludotheken St.Gallen und Wittenbach können aber auch noch zahlreiche weitere Brett- und Kartenspiele aus dem Fundus gewählt werden.

SpieleNacht 4Ergänzt wird das Angebot durch Geschicklichkeitsspiele und grosse Holzbrettspiele, die wohl nicht jeder zu Hause hat und an der SpieleNacht zum Ausprobieren bereit stehen. Dazu gehören auch der cuboro-Wettbewerb und das neue Brettspiel cuboro tricky ways. Der Spieleclub aus St.Gallen hat sich in diesem Jahr den etwas schwierigeren Spielen angenommen. Immer wieder werden Regeln geduldig erklärt. Die Spieltische füllen sich schnell wieder.
Wer dem ganzen Spielbetrieb kurz entrinnen will, schaut sich die Ausstellung aller Spiel des Jahres-Gewinner an. Einige Preisträger zaubern den Besuchern doch ein Schmunzeln ins Gesicht. Ein gutes Zeichen dafür, dass sich die Brettspielwelt in den letzten Jahren weiterentwickelt hat.

SpieleNacht 2

Bei den Verlagen von carta.media, arte ludens und King Bling lernt man die Personen hinter den Spielen kennen – und probiert natürlich eines der Spiele aus. Der direkte Kundenkontakt ist immer der schnellste Weg, Reaktionen auf die eigenen Spiele einzufangen.

Doch das Wichtigste: Den vielen Besuchern unterschiedlichster Altersklassen macht die SpieleNacht grossen Spass. Das Ambiente in den modernisierten Gewölben des Pfalzkellers trägt das Seine dazu bei. Hier spielt man gerne! Das haben wohl auch die Organisatoren gemerkt und empfehlen den Anlass schon für das nächste Jahr.

SpieleNacht 3

» Mit dem Newsletter immer spielend mehr wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Pflichtfelder sind mit * markiert.