UKENIKE – Kickstarter-Kampagne aus der Schweiz

Ein 360° drehbares Spielbrett, gleitende Spielsteine und elastische Banden – wir reden hier von UKENIKE, ein Schweizer Produkt aus den Bündner Bergen. Denn dort, wo die Luft noch rein ist, findet man die besten Ideen. Das Spiel kann nun auf Kickstarter finanziert werden. Schon nach wenigen Tagen hat UKENIKE sein Ziel erreicht und wird schon bald produziert.

UKENIKE

UKENIKE ist ein Begriff, der von der vierten Schweizer Landessprache, dem Rätoromanischen, abgewandelt ist und bedeutet „Entweder oder“.
Entweder Geschicklichkeit oder Strategie. Entweder Zufall oder Können. Entweder einfach oder komplex.
Hinter den Entscheidungsfragen findet man fünf Spiele für zwei bis vier Spieler. Das Spielbrett ist flexibel, der Boden kann ausgetauscht werden – je nach Wahl der Spieler.

Das Spielkonzept ähnelt sich bei den meisten Spielen: Ein Spielstein wird via Bande ins Feld geschnippt, um andere Steine zu treffen oder Zielfelder zu erreichen. Würfel wirken in irgendeiner Form bestimmend auf den Ablauf ein.
Das Spielfeld lässt sich 360° drehen, um die beste Schussposition zu gewährleisten.

UKENIKE

Mit 5 Spielen startet UKENIKE, das Spielbrett ist aber flexibel und könnte durch weitere Spielformen problemlos erweitert werden. Nun soll erst einmal eine Kleinserie von UKENIKE produziert werden, das ist das Ziel der Crowdfounding-Kampagne auf Kickstarter. Wer weiss, wohin der Weg noch führt? Das Spiel macht einen sehr guten Eindruck, ist vielseitig einsetzbar mit Spielen für die ganze Familie. Die Bündner Bergluft hat ihren Beitrag geleistet zu einer tollen Idee und einer gelungenen und hochwertigen Umsetzung.
Die Schweizer Erfinder freuen sich auf Unterstützung aus der ganzen Welt.
Update: UKENIKE ist bereits finanziert, kann aber noch bis am 6. November 2018 erworben werden.

» Zur Kickstarter-Kampagne von UKENIKE
» Zur Webseite von UKENIKE

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Pflichtfelder sind mit * markiert.