Angry Birds: Football – Spielkritik

Schrille Vögel, kurze Spielregeln, kleiner Preis, schneller Spielspass – damit ist das Kartenspiel Angry Birds: Football perfekt umschrieben. In der kleinen, kompakten Schachtel passt das Spiel überall hin – und lässt sich jederzeit spielen.

Angry Birds Football 1Es ist wohl die kürzeste Spielregel, die ich je gelesen habe. Das kleine Kartenspiel zeigt die Angry Birds beim Fussballspiel. Die lustig illustrierten Karten besitzen einen Angriffs- und einen Verteidigungswert, der mit Fussbällen gezeichnet ist. Der angreifende Spieler vergleicht mit dem verteidigenden Mitspieler die Fussbälle der obersten Karte seines Stapels. Lässt der verteidigende Vogel auch nur einen Ball passieren, verliert er seine Karte. Wird der Angreifer total blockiert, ist er seine Karte los.

Hier wird nicht taktiert. Bei Angry Birds: Football vergleicht man permanent die fussballerischen Werte, die Karten wechseln laufend ihre Besitzer. Alles hängt vom Zufall und vom Glück ab.
Die Rückseiten der Karten sind farbig verschieden gestaltet. Die Spieler wählen zu Beginn ihre Teamfarbe. Wer zuerst 4 Karten seiner Farbe ergattert hat, gewinnt.

Angry Birds Football 2

Fazit:
Einfacher geht es kaum. Angry Birds: Football lässt die Karten hin und her wirbeln. Der Zufall bestimmt das Spiel. Bei Kindern hat der ständige Kartenvergleich durchaus seinen Reiz. Erfolge und Misserfolge wechseln sich immer wieder ab. Das Kartenspiel kann überall schnell gespielt werden. Ob unterwegs oder zu Hause, eine Partie des schnellen Kartenspiel liegt immer drin. Ein Vergleich zu den altbekannten Autoquartetten drängt sich auf. Statt km oder PS zu vergleichen, achtet man hier auf die Fussbälle. Angry Birds: Football ist kein Spiel, bei dem man viel überlegen muss. Hier wird gespielt. Sofort. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Angry Birds: Football | Autor: ??? | Verlag: TACTIC
Kartenspiel für 2-4 Personen | Spieldauer: 10 Minuten | Ab 5 Jahren | Benötigt: Fussbälle im Glück | Wiederspielreiz: ok

» Mit dem Newsletter immer spielend mehr wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Pflichtfelder sind mit * markiert.