Der kleine Rabe Socke – Zahlenraten – Spielkritik

Rabe Socke denkt sich Runde für Runde eine Zahl aus. Seine Freunde helfen den Spielern mit guten Tipps beim Suchen. So entwickelt sich ein schlankes Spiel im mathematischen Grundbereich: Der kleine Rabe Socke – Zahlenraten.

Der kleine Rabe Socke - Zahlenraten

Der Zahlenraum ist begrenzt, die Karten von 1-50 liegen schön sortiert auf dem Tisch. Ein Spieler übernimmt die Rolle des Raben Socke. Er notiert sich auf einem Zettel ganz geheim eine Zahl, die von den Mitspielern erraten werden soll. Der Reihe nach unternimmt jeder Spieler einen Rateversuch, die der Rabe stets wahrheitsgetreu mit „Ja“ oder „Nein“ beantwortet. Mit einem „Ja“ wäre die Spielrunde sofort zu Ende. Mit einem „Nein“ dreht der ratende Spieler die Zahlenkarte um. Es erscheint ein Freund des Raben, der eine zusätzliche Frage stellt. Mit diesen Hinweisen verkleinert sich der Zahlenraum und die gesuchte Zahl kann schneller gefunden werden.

„Ist die Zahl kleiner als 18?“. „Liegt die Zahl im Bereich von 8-30?“. Auch diese Fragen beantwortet der Rabe-Spieler. Wer genau aufpasst und mitrechnet, wird schon bald die richtige Zahl herausfinden. Erratene Zahlen verschwinden aus dem Sortiment. Wer zuerst drei Zahlenkarten gewinnen konnte, ist Sieger beim Zahlenraten.

Der kleine Rabe Socke - Zahlenraten

Auch mit zwei Spielern funktioniert das Zahlenraten. Es wird zu einem schnellen Frage-Antwort-Spiel. Jeder Spieler erhält zehn Rateversuche. Je eher man eine Zahl gefunden hat, desto mehr Karten gewinnt man. Im Duell siegt man mit 5 Karten.

Der kleine Rabe Socke - Zahlenraten

Spielend auf dem Laufenden sein? Kein Problem, mit dem Newsletter von brettspielblog.ch.
Hier für den Newsletter anmelden


Fazit

Der kleine Rabe Socke – Zahlenraten ist ein kurzweiliges Zahlenspiel mit Hinweisen. Die Spieler lernen einige mathematische Begriffe kennen und bewegen sich im Zahlenraum bis 50. Das Kennen der Zahlen ist eine Grundbedingung des Spiels. Die Hinweise lassen sich während des Spiels auch unerfahreneren Kindern erklären. Rückschlüsse müssen danach allerdings selber gezogen werden. Mal grenzt man den Zahlenraum ein, mal schliesst man einzelne Zahlen aus. Spielerisch kommt man der Mathematik ein wenig näher. Das Spielprinzip ähnelt der bekannten „Ich sehe was, was du nicht siehst…“-Methode und wird hier einfach im Zahlenbereich angewendet. Für die Kinder eine spannende Sache, oft gehen sie mit ganz viel Ehrgeiz an die Aufgabe und lernen schnell dazu. Der kleine Rabe Socke und seine Freunde tragen natürlich ihren Teil dazu bei.

Alles über Der kleine Rabe Socke – Zahlenraten

Der kleine Rabe Socke – Zahlenraten| Autor: Reinhard Staupe| Illustration: Annet Rudolph | Verlag: AMIGO

Spielerzahl: Zahlenspiel für 2 bis 5 Personen
Spieldauer: 15 Minuten
Altersangabe: ab 6 Jahren
Benötigt: Zahlenkenntnis bis 50
Wiederspielreiz: gross

Geeignet für 2 Spieler: gut
Beste Spielerzahl: 3-5 Personen
Richtet sich an: Kinder, Familien

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.