Indoor Curling – Spielkritik

Ab sofort ist nicht nur im Winter Zeit für Curling. Denn nun gibt es Indoor Curling. Damit trainiert man das ganze Jahr hindurch, auch bei schlechtem Wetter und ohne Eis. Das Spiel in der länglichen Schachtel hat von Anfang bis Ende System – wie Curling eben.

Indoor CurlingIndoor Curling ist ein Geschicklichkeitsspiel. Es ist dem Spiel auf Eis ziemlich genau nachempfunden – nur dass alles einfach eine Nummer kleiner gestaltet ist. Die Spielfläche wird ausgerollt und mit magnetischen Halteleisten befestigt. Auf stolzen 1.20 m kann nun gespielt werden. Die Regeln entsprechen dem Original Curling. Jede Mannschaft hat allerdings nur 4 Spielsteine.
Diese Steine müssen auf dem Spielplan gerollt werden. Eine Kugel im Plastikgehäuse ermöglicht ein reibungsloses Spiel. Ziel ist das Haus, die farbigen Kreise am anderen Ende der Bahn. Wer seine Steine näher ans Zentrum des Hauses bringt, bekommt Punkte gutgeschrieben. Nun beginnt ein taktisches Rollen um die besten Plätze. Abwechselnd werden die Steine gespielt. Mal mit einem gezielten Wurf, mal mit einem Abschuss eines anderen Steines. Spielt man auf Risiko oder lieber auf Sicherheit und setzt einen Stein ins Haus, um am Ende dem Gegner nicht zu viele Punkte zu ermöglichen?

Indoor Curling 2Alle Steine einer Farbe, die näher am Haus liegen, bringen Punkte. So können pro Runde bis zu 4 Punkte gewonnen werden – theoretisch. In der Praxis ist das gar nicht so einfach. Indoor Curling lässt sich wunderbar anpassen, ist flexibel in Bezug auf die Siegpunkte oder die Regeln. Im Expertenspiel zum Beispiel wird, wie auch auf dem Eis üblich, zuerst ein Wächterstein gesetzt. Familien werden wohl mit der einfacheren Variante spielen.

Nach 8 Durchgängen endet eine Partie auf dem Indoor-Eis. Die mitgelieferten Schwämme helfen zwischendurch für eine „Eisreinigung“.

Fazit:
Indoor Curling ist ein lustiges Geschicklichkeitsspiel und simuliert das richtige Curling wirklich gut. Die Steine rollen auf dem Spielfeld und sind stabil gebaut. Sie überstehen auch mal einen Sturz vom Tisch. Mit ein wenig Spielpraxis gelingen sofort spannende Duelle um die besten Steine. Die Curling-Regeln lernt man so nebenbei gleich auch noch mit. Die Umsetzung der Wintersportart auf den Spieltisch ist toll gelungen. Zusammengerollt in der Spielschachtel hat mein Indoor Curling immer dabei. Einfache Regeln, schneller Spielspass – eine klare Empfehlung.

Indoor Curling | Verlag: Kosmos
Geschicklichkeitsspiel für 2-8 Personen | Spieldauer: ca. 20 Minuten | Ab 7 Jahren | Benötigt: Zielgenauigkeit mit Gefühl | Wiederspielreiz: sehr gross

» Mit dem Newsletter immer spielend mehr wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Pflichtfelder sind mit * markiert.