La Boca – Spielkritik

Bei La Boca wird gebaut. Nicht irgendwie, die Vorgaben sind streng und Lohn wird nur ausbezahlt, wenn man auch zeitig mit dem Bau fertig ist. Baustress nennt sich so etwas. Auf die Klötze, fertig, los!

La Boca 1La Boca ist wieder einmal ein wunderbares Beispiel dafür, wie toll man ein Spiel an die Schachtel anpassen kann. Bauklötze, Timer und Münzen lassen sich perfekt verstauen, oben bleibt sogar noch Platz für die Spielfläche. Bei La Boca wird erhöht gebaut, Aussicht inklusive.
Die farbigen Bauten müssen in 2er-Teams erstellt werden. Auf dem Bauplan der Bauherren befindet sich jedoch nur eine Seitenansicht des Endprodukts. Jeder Spieler ist für seine Seite zuständig. Absprachen dürfen getroffen werden, der Zeitdruck ist gross. Je schneller der Bau, desto grösser das Einkommen.

Logisch, dass das Bauwesen auch reglementiert ist. Der Bauplatz ist vorgegeben, es dürfen keine Löcher entstehen und alle Klötze müssen verbaut werden. Notfalls eben inliegend und unsichtbar.
Schnell erkennt man: Bauen macht Spass! Aufgabenkarten gibt es in 2 Schwierigkeitsstufen. Entscheidender ist aber, wie schnell die Absprachen getroffen werden können. Nicht alle Bauherren und -damen sind sich sofort einig. Das kostet Zeit und Geld.

La Boca 2

La Boca endet, wenn alle möglichen 2er-Teams einen oder mehrere Bauversuche unternommen haben. Der reichste Bauherr gewinnt und darf vom eigenen Eigenheim träumen.

Fazit:
La Boca ist ein rasantes Bauspiel. Die farbigen Bauklötze müssen nach Vorgabe exakt verbaut werden. Da man nur auf einer Seite bauen darf, liegt das Problem häufig in der Kommunikation und dem Baupartner auf der anderen Seite des Spielbretts. Das macht aber Spass und manch ein Spieler staunte schon Bauklötze, wie sich Vorgabe und Ergebnis doch unterscheiden können. Mit 2 Schwierigkeitsstufen ist La Boca ein gutes Familienspiel. Auch ohne Zeitdruck oder nur zu zweit kann man an den Aufgaben prima rätseln. Wer keine Angst vor Bauspielen hat, sollte sich La Boca unbedingt ansehen. Ein rundum gelungenes Spiel!

La Boca | Autoren: Inka und Markus Brand | Verlag: Kosmos
Bauspiel für 3-6 Architekten | Spieldauer: ca. 40 Minuten | Benötigt: Schnelle Absprachen im Bauwesen | Wiederspielreiz: sehr gross

Besten Dank an Kosmos für ein Rezensionsexemplar von La Boca!

» Mit dem Newsletter immer spielend mehr wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Pflichtfelder sind mit * markiert.