Minecraft Builders & Biomes Farmers Market Expansion – Spielkritik

Das Minecraft-Brettspiel war ein grosser Erfolg und brachte auch Computerspieler an den Spieltisch. Nun ist die erste Erweiterung auf dem Markt, und die ist gleich selber ein Markt: Minecraft Builders & Biomes Farmers Market Expansion.

>> Nur mit dem Grundspiel Minecraft Builders & Biomes spielbar.

Minecraft Builders & Biomes Farmers Market Expansion

Das Grundspiel Minecraft Builders & Biomes wird zwingend benötigt, um diese Erweiterung überhaupt spielen zu können. Die Farmers Market Expansion bringt den Handel ins Spiel. Damit erweitert man das spielerische Repertoire und kann neue Wege beschreiten. Die Regeln des Grundspiels bleiben erhalten. Mit der Erweiterung kommt aber einiges hinzu: Neue Bauwerkkarten erhöhen die Kartenzahl in den ausliegenden Stapeln auf 5. Die Markttafel bietet verschiedene Gegenstandsplättchen an, die man erwerben kann. Die Spieler erhalten alle ein Start-Bauwerk mit einem oder zwei Gemüsemarkern. und für Liebhaber des Originals sind auch ein paar neue Skins dabei. Damit können wir uns nun den neuen spielerischen Möglichkeiten widmen.

2 Aktionen sind wie bisher erlaubt, doch nun kauft man als zusätzliche Möglichkeit auf dem Markt auch noch einen Gegenstand ein, wenn es der eigene Gemüsestand erlaubt. Mit den Gemüsemarkern zieht eine Art Tausch-Währung ins Spiel ein. Die Gegenstände auf dem Markt werden Minecraft-Fans bekannt vorkommen. Endlich kauft man sich eine Werkbank, eine Lore oder einen Kartentisch. Sämtliche Gegenstände bieten tolle, meist dauerhafte Vorteile im Spiel. Das können Punkte sein, zusätzliche Aktionen, weitere Blöcke entfernen oder einen Zusatzkampf bei einer Niederlage gegen ein Monster. Die Möglichkeiten sind vielseitig, doch die Gegenstände kosten Gemüse, je nach Wirkungsgrad der Plättchen mal mehr, mal weniger.

Minecraft Builders & Biomes Farmers Market Expansion

Die Gegenstände erscheinen in Raten auf dem Markt und es ist nie das gesamte Sortiment im Spiel. Bleibt die Frage, wie man an wertvolles Gemüse kommt. Die Bauwerkkarten liefern nun auch Getreide-Bauwerke. Die produzieren Gemüsemarker, mit denen man einkaufen kann. Nach jeder Wertung wächst das Gemüse wieder nach. Da dann das Marktangebot ebenfalls aufgefrischt wird, besitzt die neue Gemüsestrategie eine ziemliche Anziehungskraft.

Für die Wertung am Ende des Spiels liegen zusätzliche Punkte drin. Die Gegenstände liefern bei geschickter Bauweise einige Erfahrungspunkte. In der dritten Wertung können zudem auch die Getreide-Bauwerke als grösste Gruppe gezählt werden.

Minecraft Builders & Biomes Farmers Market Expansion

Spielend auf dem Laufenden sein? Kein Problem, mit dem Newsletter von brettspielblog.ch.
Hier für den Newsletter anmelden


Fazit

Schon das Grundspiel war eine tolle Sache und überhaupt kein billiger Abklatsch eines bekannten Computerspiels. Die Farmers Market Expansion bringt nun frischen Schwung mit Gemüselandschaften dazu. Durch den hohen Wiedererkennungswert bei den Gegenständen freuen sich die Fans, die unterschiedlichen Möglichkeiten für spielerische Vorteile bereiten aber auch den Spielern grosse Freude. Das Spiel erhält eine zusätzliche Dimension, ohne dass es zu komplex wird. Es gibt nun weitere Strategien, um das Spiel zu gewinnen. Trotzdem muss man flexibel bleiben, da man nie weiss, was auf dem Markt erhältlich ist. Und da das Gemüse auch nicht in jeder Landschaft wächst, muss man eben sehen, wie man zu seinen Vitaminen kommt. Minecraft Builders & Biomes ist alleine schon ein gutes Spiel, doch die Farmers Market Expansion sorgt für zusätzliche Spieltiefe und gehört für mich unbedingt dazu!

Alles über Minecraft Builders & Biomes Farmers Market Expansion

Minecraft: Builders & Biomes Farmers Market Expansion | Autor: Ulrich Blum | Illustration: Mojang | Verlag: Ravensburger

Spielerzahl: Brettspiel-Erweiterung für 2-4 Personen
Spieldauer: 30-60 Minuten
Altersangabe: ab 10 Jahren
Benötigt: Gemüse und Marktgegenstände
Wiederspielreiz: sehr gross

Geeignet für 2 Spieler: sehr gut
Beste Spielerzahl: 2-4 Personen
Richtet sich an: Familie

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.