Mr. Jack Pocket – Spielkritik

Mr. Jack muss gefasst werden. Er hat sich in den Vierteln von London versteckt und Holmes, Watson und ihr Hund Toby versuchen, die Identität von Mr. Jack herauszufinden.

Mr. Jack Pocket ist ein Spiel für 2 Personen und die Rollen sind klar verteilt: Detektive gegen Räuber. Das Spielfeld besteht aus 9 Quadraten in der Tischmitte. Auf den Quadraten sind Strassen und Gassen in den Vierteln Londons eingezeichnet. Zudem befindet sich in der Mitte jedes Quadrates eine Spielfigur. Mr. Jack nimmt nämlich die Identität einer dieser Figuren an. Mittels Ausschlussverfahren ermitteln die Detektive so lange, bis nur noch eine Figur übrig bleibt.

Mr. Jack Pocket verläuft in 2 Phasen. Im ersten Teil werden vier Aktionsplättchen in die Luft geworfen. Die sichtbare Seite zeigt die Möglichkeiten von Phase 1 an. Die Reihenfolge ist vorgegeben: Aktion 1 und 4 gehören dem einen Spieler, Aktion 2 und 3 dem anderen. Mr. Jack oder die Detektive können nun Kärtchen verschieben oder drehen, sie können einen der drei Detektive um die Spielquadrate fahren oder eine Alibikarte ziehen und so eine Person vom Verdacht entlasten.

In Phase 2 kommt es zur Zeugenaussage. Mr. Jack muss zugeben, ob er für die Detektive sichtbar oder unsichtbar ist. Sichtbar ist er nur, wenn die Detektive freie Sicht auf seine Spielfigur in den Gassen von London haben. Sehen die Detektive Mr. Jack nicht, so geht die Spielrunde an den Räuber. Er bekommt den Rundenmarker, auf dem auch eine Sanduhr zu finden ist. Mr. Jack ist Gewinner des Spieles, wenn er insgesamt 6 Sanduhren gesammelt hat. Die kann er auch mit dem Ziehen einer Alibikarte in Phase 1 gewinnen. Bei manchen Spielfiguren finden sich nämlich auch Sanduhren mit auf der Karte. Die Detektive drehen auf jeden Fall nach der Zeugenaussage alle Spielfeldquadrate mit Figuren, die sie als Täter ausschliessen können, auf die Rückseite. So wird auch für Mr. Jack die Luft immer dünner.
Die Räuberjagd läuft über insgesamt 8 Runden. Am Schluss gewinnt Gut oder Böse.

Fazit:
Mr. Jack Pocket ist wirklich ein spannendes Spiel für Zwei. Das Spielmaterial ist handlich, gut verpackt und verbreitet Atmosphäre. Mr. Jack Pocket ist auch ein Spiel für Taktiker. Es bietet viele Möglichkeiten und verzeiht nicht den kleinsten Fehler. Ob als Jäger oder Gejagter sollte man immer wachsam sein und einen Schritt voraus denken. Durch das zufällige Legen der Quadrate und die wechselnde Identität von Mr. Jack verläuft auch jede Partie anders. Die Spielzeit ist angenehm kurz. Eine klare Empfehlung.

Mr. Jack Pocket | Autoren: Bruno Cathala und Ludovic Maublanc | Verlag: Hurrican
Brettspiel für 2 Personen | Spieldauer: 20-30 Minuten | Benötigt: Kombinationsgabe und taktische Weitsicht | Wiederspielreiz: sehr gross

Besten Dank an Hurrican und Swissgames für ein Rezensionsexemplar von Mr. Jack Pocket !

» Mit dem Newsletter immer spielend mehr wissen!

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Das Spiel macht sehr viel Spass. Kann es nur weiter Empfehlen. Es ist Wahrheitsgeträu und macht der ganzen Familie Spass.

    Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Pflichtfelder sind mit * markiert.