Pharao Code – Spielkritik

Wer den Pharao Code knacken kann, sichert sich eines der begehrten Skarabäus-Plättchen. Doch umsonst gibt es nichts. Für den Pharao Code muss man rechnen können – in möglichst vielen Varianten und um alle Ecken. Denn dieses Spiel ist ganz klar für Rätsel-Füchse und schnelle Rechner gemacht.

Pharao Code 1Pyramidenförmig stapeln sich die Zahlen auf dem Spielplan. Sie verbergen auf der Rückseite unterschiedlich viele Skarabäen. Die ausgelegten Zahlen soll man errechnen. Benutzen darf man dazu nur die drei erwürfelten Zahlen. Um auf eine Zielzahl zu kommen, darf man mit den Würfel-Zahlen alles machen: Addieren, subtrahieren, multiplizieren, dividieren. Jede Würfelzahl wird aber nur ein Mal verwendet. So beginnt die hektische Rechnerei.
Wenn ein Spieler meint, eine Zahl errechnet zu haben, nimmt er sie vom Spielbrett und dreht eine Sanduhr um. Die Mitspieler haben nun noch etwa 30 Sekunden Zeit, um sich ebenfalls eine Zahl zu sichern.

Am Ende wird der Rechnungsweg überprüft. Stimmt das Resultat, so zählen die gewonnenen Käfer als Pluspunkte. Liegt ein Rechnungsfehler vor, gibt es Minuspunkte. Nach mehreren Runden steht ein Sieger nach Käfer-Punkten fest.

Pharao Code 2

Profis dürfen in der gleichnamigen Variante mehrere Plättchen nehmen. Die Schwierigkeit besteht am Ende darin, sich sämtliche Rechnungen zu merken und richtig wiederzugeben.

Fazit:
Pharao Code ist ganz klar ein Spiel für Rechner. Wer sich nicht gerne mit Zahlen abgibt, muss sich ein anderes Spiel aussuchen. Zahlenjongleure werden aber grosse Freude an Pharao Code haben. Auch für Schulen dürfte das Spiel sehr interessant sein. Hier wird flexibles Rechnen geübt. Wie erreiche ich eine Zielzahl – und das noch unter Zeitdruck. Das Spiel selber ist schnell erklärt und kann sofort gestartet werden. Bei Pharao Code wird sicheres Rechnen belohnt, Fehler können sich ganz schön auswirken. Oft liegen die einfachsten Lösungen direkt vor der Nase, sie schnell zu finden ist die hohe Rechenkunst. Wer knackt den Pharao Code am schnellsten?

Pharao Code | Autor: James Lim | Verlag: AMIGO
Rechnungsspiel für 2-5 Personen | Spieldauer: 20 Minuten | Ab 10 Jahren | Benötigt: Übersicht im Zahlen-Dschungel | Wiederspielreiz: gross

Besten Dank an Carletto und AMIGO für ein Rezensionsexemplar von Pharao Code!

» Mit dem Newsletter immer spielend mehr wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Pflichtfelder sind mit * markiert.