Potato Man – Spielkritik

Die Kartoffel ist ja wirklich eine tolle Knolle. Da ist alles drin. Die hat ihr eigenes Kartenspiel längst verdient. Das hat sich wohl auch Zoch gedacht und Potato Man auf den Markt gebracht. Wer mit den lustigen Kartoffeln den Sack zumachen kann, gewinnt eindeutig an Stärke. Doch der Reihe nach.

Potato Man 1Kartoffelkarten gibt es in 4 Farben (gelb, rot, grün, blau) und unterschiedlicher Stärke, die in Zahlenwerten angegeben ist. Nicht jede Kartoffelfarbe lag aber wohl gleich tief in der Erde. Gelb ist die schwächste Kartoffel, kleinwüchsig und nur mit einem Wert bis 13. Dagegen protzen die roten Kartoffeln ganz schön – ihr Höchstwert ist 18.
Potato Man ist ein Stichspiel. Die Spieler legen nacheinander eine Kartoffelkarte aus. Es darf aber keine Farbe gespielt werden, die schon liegt. Der höchste Kartoffelwert sticht und darf sich zur Belohnung Kartoffelsäcke nehmen.

Und spätestens hier wird der unerfahrene Kartoffel-Esser merken: Kartoffel ist nicht gleich Kartoffel! Wer mit den protzigen, roten Kartoffeln sticht, wird nur einen Kartoffelsack erhalten. Ertragsreicher sind die gelben Kartoffeln, mit gelbem Stich kriegt man 4 Säcke.
Kartoffelsäcke sind in jeder Farbe limitiert, es gibt nur drei Säcke. Danach darf man sich Bonuskartoffeln nehmen: Potato Deluxe, sagenhafte 5 Punkte wert.

Potato Man 2

Damit ist beinahe das ganze Spiel erklärt. Bleibt noch ein kleiner Kniff: Der Potato Man! Die tiefsten, gelben Karten schlagen die höchsten, roten Werte, wenn sie im Spiel sind. Also ihr roten Protzkartoffeln: Nehmt euch in Acht vor Potato Man.
Das Spiel endet, wenn ein Spieler keine passende Farbe mehr spielen kann. Das kann auch schon sehr schnell der Fall sein. Wer am meisten Kartoffelsäcke hat, gewinnt.

Fazit:
Potato Man ist ein kurzweiliges Kartenspiel mit einfachen Regeln. Thematisch ist es in der Kartoffelbranche genau richtig angesiedelt. Wir warten schon auf Varianten mit Tomaten, Gurken, Blumenkohl etc. Mit den Farbenkarten lässt sich prima taktieren. Für ein schnelles Ende verwirft man seine Farben. Oder man spielt mit einer starken Hand auf die Bonuskartoffeln. Und Potato Man kann natürlich auch jederzeit ins Spielgeschehen eingreifen und alle Pläne durchkreuzen. Potato Man ist ein lustiges Spiel für zwischendurch, mit passenden und funktionierenden Varianten für jede Spielerzahl. Zudem sind Kartoffeln ja gesund!

Potato Man | Autoren: Günter Burkhardt & Wolfgang Lehmann | Verlag: Zoch
Kartenspiel für 2-5 Personen | Spieldauer: 20-30 Minuten | Benötigt: Variantenreiche Kartoffelzubereitung in allen Farben | Wiederspielreiz: gross

Besten Dank an Carletto und Zoch für ein Rezensionsexemplar von Potato Man!

» Mit dem Newsletter immer spielend mehr wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Pflichtfelder sind mit * markiert.