Quizscape – Der goldene Buchstabe – Spielkritik

Quizscape – Der goldene Buchstabe ist bereits der zweite Teil in der schönen Box mit Schubladen und kleinen Verstecken aus dem Hause moses. Als Mitglieder der Time Patrol werden wir in die Vergangenheit gerufen, um die Zukunft zu retten.

Quizscape - Der goldene Buchstabe

Im ersten Teil von Quizscape sind wir bei Sherlock Holmes, Kleopatra und Leonardo Da Vinci gelandet. Nun wurden in der Vergangenheit kleine Unstimmigkeiten festgestellt. Erste Hinweise führen in die Zeit von Buchdrucker Gutenberg. Auch Spuren einer zweiten Zeitmaschine wurden gesichtet. Wie ist das möglich? Kurzerhand sind wir im Auftrag der Time Patrol wieder unterwegs: Gutenberg, Casanova und die Mondlandung sind die drei Themen von Quizscape – Der goldene Buchstabe, die uns beschäftigen. Der Spielablauf hat sich nicht verändert. Mit zwei Kartenstapeln starten wir in jedes der Abenteuer. Zudem bietet die Spielbox geheime Fächer und allerlei Informationen rundherum, an die man sich zu gegebener Zeit erinnern sollte. Das Spiel wird mit jedem Kapitel noch einmal kurz erklärt. Ein Einstieg ist also ohne Vorkenntnisse möglich. Man kann gut mit dieser 2. Box einsteigen. Es lohnt sich allerdings, die drei Kapitel in der vorgegebenen Reihenfolge zu lösen. Die Ermittlungen sind verzahnt und es gibt Rätsel und Hinweise, die sich durch sämtliche Kapitel ziehen.

Schnell wird klar: Da ist noch jemand in der Vergangenheit unterwegs. Ein anderes Team? Spione? Auf jeden Fall soll keine Unordnung entstehen. Schon kleinste Veränderungen in früheren Zeiten hätten Auswirkungen auf die Gegenwart. Ein wichtiger Auftrag also, auch wenn er der Suche nach der Nadel im Heuhaufen gleicht. Die Time Patrol soll man ja ebenfalls keine Spuren hinterlassen.

Quizscape - Der goldene Buchstabe

Die Karten steuern durch das Spiel. Die Nachrichtenkarten sind für die Quizfragen zuständig. Die Missionskarten liefern weitere Informationen und auch Rätsel, die es zu lösen gilt. Auf einer Uhr stellen wir die Zeit ein, die wir zur Verfügung haben. Das sind 60 Minuten für jedes Abenteuer. Bei richtigen oder falschen Lösungen lassen sich Minuten dazu verdienen oder sie werden als Strafe abgezogen. Natürlich bewegt man sich mit den Quizfragen in den Fachgebieten der drei Themen. Anders wie in Teil 1 des Spiels sind die Fragen aber ausgewogener und beziehen sich auch mal auf den Ort oder die Zeit, in der man sich gerade aufhält.

Quizscape - Der goldene Buchstabe

Über sämtliche Kapitel sammelt man Informationen, die den Fall als Ganzes abschliessen lassen. Zwar beruhigt die Time Patrol in den drei Zeitzonen das Geschehen, doch am Ende möchte man auch wissen, wer oder was die Störungen generiert hat. Die Ermittler sind also über die Kapitel hinaus gefordert.


Monatlich den brettspielblog.ch – Newsletter erhalten
Spielend auf dem Laufenden sein. Regelmässige Informationen erhalten. Nichts verpassen. Kurz, knackig und spielend einfach…
» Anmelden


Fazit

Quizscape 1 hat mir bereits gut gefallen, Quizscape – Der goldene Buchstabe hat das Abenteuer der Zeitreisen noch ein wenig runder gemacht. Der rote Faden, der sich durch sämtliche Geschichten zieht, gefällt mir diesmal sehr gut und ist ausgeprägter als noch im ersten Teil. Zudem ist bei den Quizfragen weniger Fachwissen gefragt als vorher, sie sind ausgewogener. Ein wenig böse könnte man sogar sagen: Die Fragen sind nur Show. Denn die zu verdienenden und verlierenden Minuten sind nicht entscheidend für den Erfolg, lockern aber das Spielgeschehen auf. Die Zeit hat beim Lösen der Rätsel gut gereicht. Der Ansatz ist ganz unterschiedlich. Mal nutzt man das Ausschlussverfahren, mal die Beobachtungsgabe, mal ist reines Wissen gefragt. In allen drei Kapiteln fanden wir uns wirklich gut unterhalten, die Stunde verging wie im Flug mit der Zeitmaschine. Die Rätsel besitzen einen einfachen bis mittleren Schwierigkeitsgrad. Wer die Begleittexte genau liest, sollte den Dingen auf die Spur kommen. Meistens handelt es sich um Kombinations- oder Beobachtungsaufgaben. Quizscape – Der goldene Buchstabe hat die passende Mischung aus Story, Quiz und Rätsel gefunden. Und einige Zeitepochen gäbe es ja noch zu bereisen…

Alles über Quizscape – Der goldene Buchstabe

Quizscape – Der goldene Buchstabe| Autor: Arno Steinwender | Illustrationen: Folko Streese | Verlag: moses.

Spielerzahl: Escape-Quiz-Spiel für 2 – 5 Personen
Spieldauer: je 60 Minuten
Altersangabe: ab 14 Jahren
Benötigt: Epochenwissen und rätselhafte Kenntnisse
Wiederspielreiz: gross

Geeignet für 2 Spieler: sehr gut
Beste Spielerzahl: 2-3 Personen
Richtet sich an: Familie

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.