Qwixx Longo – Spielkritik

Das tolle Würfelspiel Qwixx hat doch schon einige Varianten und Veränderungen erfahren, die dem Spiel regelmässig neuen Schwung verliehen haben. Qwixx Longo verlängert nun die farbigen Zahlenreihen, bringt mehr Zahlen ins Spiel und teilt jedem seine persönlichen Glückszahlen zu. Da kann nichts mehr schiefgehen.

Qwixx Longo

Über das Grundspiel möchte ich nicht mehr all zu viele Worte verlieren, denn das bleibt bei Qwixx Longo bestehen. 6 Würfel, davon zwei weiss, die anderen in den Farben der Zahlenreihen auf dem eigenen Spielzettel. In jeder Runde dürfen sämtliche Spieler die Summe der weissen Würfel bei sich notieren. Das ist in jeder Zahlenreihe möglich, allerdings schön geordnet von links nach rechts. Es dürfen Zahlen ausgelassen werden, aber es gibt kein Zurück mehr. Der aktive Spieler muss sich eine Zahl notieren. Zudem hat nur er die Möglichkeit, einen weissen Würfel mit einem farbigen zu kombinieren und eine zweite Zahl anzukreuzen. Hat man genügend Kreuze in einer Reihe, kann man sie mit der passenden Zahl abschliessen. Die entsprechende Farbe fällt für alle Spieler sofort weg. Mit zwei abgeschlossenen Reihen endet die Partie, es wird abgerechnet.

So, das war Qwixx noch einmal in Kürzestform auf den Punkt gebracht. Doch was macht Qwixx Longo denn nun anders? Die Würfel sind 8-seitig geworden und die Zahlenreihen auf dem Zettel gehen von 2 bis 16 oder eben rückwärts. Wegen der längeren Reihen braucht man mindestens 6 angekreuzte Zahlen, bevor man eine Farbe abschliessen kann.

Die grösste Veränderung betrifft die Glückszahlen. Jeder Spieler erhält auf seinem Spielzettel 2 Glückszahlen. Ergibt die Summe der weissen Würfel eine Glückszahl, darf man alternativ eine beliebige Zahl ankreuzen in der Reihe mit den bisher wenigsten Kreuzen. Das ist mehrmals in einer Partie möglich.

Qwixx Longo

Das Abschliessen einer Reihe ist bei Qwixx Longo mit 2 Zahlen möglich. Die beiden kleinsten oder grössten Zahlen einer Reihe bieten nun mehr Spielraum an. Auch mit einer Glückszahl darf abgeschlossen werden. Das ist in seltenen Fällen tatsächlich möglich.

Der Punkteraster wurde ebenfalls nach oben angepasst, da man mehr Zahlen in einer Reihe sammeln kann. Das Spiel endet, wenn 2 Reihen abgeschlossen wurden oder jemand seinen 4. Fehlwurf produziert hat. Auch Fehlwürfe, die mit Minuspunkten in die Wertung kommen, gibt es wie bisher.


Monatlich den brettspielblog.ch – Newsletter erhalten
Spielend auf dem Laufenden sein. Regelmässige Informationen erhalten. Nichts verpassen. Kurz, knackig und spielend einfach…
» Anmelden


Fazit

Welche Spielzeit vermutet man hinter einem Spiel mit dem Namen Qwixx Longo? Nichts da, die Spielzeit verlängert sich überhaupt nicht. Gefühlt läuft das Spiel eher flüssiger ab und eine Partie ist ziemlich schnell gespielt. Das hat mit 2 Faktoren zu tun: Die Glückszahlen sorgen für unverhoffte Kreuze, dicht nach der letzten angekreuzten Zahl. Damit erreicht man schneller das Minimum von 6 Zahlen in einer Reihe. Das Abschliessen einer Reihe geht mit 2 Möglichkeiten einfach flotter. So entstehen auch weniger Fehlwürfe. Allerdings ist der Glücksfaktor ein wenig gestiegen. Der ist bei einem Würfelspiel sowieso meist nicht gering. Doch bei Qwixx Longo kann man beim Füllen der Zahlenreihen Glück beanspruchen, bei den Glückszahlen ebenso. Diese Variante spielt sich für mich daher ein wenig sanfter als das Original, immer noch sehr spannend. Das Würfelspiel spielt die Qwixx-Stärken weiterhin voll aus: Alle sind jederzeit am Spiel beteiligt, mit kleinen Entscheidungen treibt man seine Reihen voran. Qwixx Longo hat bei uns das Qwixx-Fieber neu entfacht und um eine Variante bereichert.

Alles über Qwixx Longo

Qwixx Longo | Autoren: Steffen Benndorf, Reinhard Staupe | Illustrationen: Oliver Freudenreich, Sandra Freudenreich | Verlag: Nürnberger-Spielkarten-Verlag

Spielerzahl: Würfelspiel für 2 – 5 Personen
Spieldauer: 20 Minuten
Altersangabe: ab 8 Jahren
Benötigt: Viele Kreuze in abgeschlossenen Reihen
Wiederspielreiz: sehr gross

Geeignet für 2 Spieler: sehr gut
Beste Spielerzahl: 2 – 5 Personen
Richtet sich an: Familie

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.