SET – Spielkritik

SET ist die Neuauflage des schnellen Kartenspiels, das schon bei anderen Verlagen erschienen ist. 1991 erschien SET zum ersten Mal und hat nun schon mehrere Auflagen erlebt. Mit Konzentration und Geschwindigkeit suchen die Mitspieler 3 Karten, die die SET-Bedingungen erfüllen.

Set 1Die Spielkarten von SET sind ziemlich schlicht gehalten. Bei diesem Spiel kommt es schliesslich nur auf das Wesentliche an: Farben, Formen, Füllung und Anzahl. Auf dem Spieltisch liegen zu Beginn 12 Karten aus, in einem 3×4-Raster.
Nun versuchen alle Spieler gleichzeitig möglichst schnell ein SET unter den ausliegenden Karten zu finden. Für ein korrektes SET müssen 3 Bedingungen genau gleich oder aber 3 Bedingungen total unterschiedlich sein. Gleiche Farbe, gleiche Form und gleiche Anzahl sind also ebenso ein SET, wie unterschiedliche Farbe, unterschiedliche Form und unterschiedliche Anzahl. Eine Bedingung darf jeweils vernachlässigt werden.

Set 2Wer „SET“ ruft und eine perfekte Kombination zeigen kann, nimmt die Karten zu sich. Die Lücken auf dem Tisch werden sofort wieder gefüllt und weiter geht’s. Bei einem falschen SET spielt man weiter, der Spieler mit der falschen Ansage ist bis zum nächsten korrekten SET gesperrt.
Findet niemand ein SET in der Auslage, werden 3 Karten nachgelegt und die Suche fortgesetzt. Der Kartenstapel wird so allmählich runter gespielt.

Wer am Ende des Kartenstapels am meisten SETs gefunden hat, gewinnt das Spiel.
SET kann auch alleine in einer Solovariante gespielt werden. So kann man die Suche nach passenden Kombinationen in aller Ruhe trainieren.

Fazit:
SET hat nichts von seiner Faszination eingebüsst. Dieses einfache Kartenspiel kann sofort gespielt werden. Mit der nötigen Konzentration findet man auch die passenden Kombinationen. Ein Sinn für Formen, Farben und Muster ist von Vorteil. Man kann sich den schnellen Überblick aber auch bis zu einem gewissen Grad antrainieren. Regelmässige SET-Spieler sind nur schwer zu schlagen. So bleibt SET ein kurzes Kartenspiel für die ganze Familie, das trotz der Einfachheit die Hirnzellen ganz schön fordert.

SET | Autorin: Marsha J. Falco | Verlag: AMIGO
Kartenspiel für 1-8 Personen | Spieldauer: 20 Minuten | Benötigt: Den formal schnellen Überblick farblicher Füllungen in unterschiedlicher Anzahl | Wiederspielreiz: gross

Besten Dank an Carletto und AMIGO für ein Rezensionsexemplar von SET

» Mit dem Newsletter immer spielend mehr wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Pflichtfelder sind mit * markiert.