Smiley Match – Spielkritik

Unter dem Titel Smiley Games sind drei kurze und kleine Spiele in der Dose erschienen. Um es gleich vorweg zu nehmen: Die Smiley Games bieten keine anspruchsvolle Spielkost und das ist nicht wertend gemeint. Die Spiele richten sich an Spieleinsteiger und Leute, die den kurzen Spielspass zwischendurch und unterwegs wünschen. Widmen wir uns also Smiley Match.

Smiley Match 1Die Dose von Smiley Match beinhaltet keine neue Grundidee. Im Inneren verstecken sich zwei Puzzles, die man im Raster 3×3 auslegen muss. Abgebildet sind natürlich Smileys, die man zu einem Gesamtbild zusammensetzt. Dafür gibt es zwei unterschiedliche Sets. Das blaue Spiel richtet sich an Entdecker und Einsteiger, beim roten Spiel dürfen die Profis ran.

Die Spielanleitung hat denn auch auf einem kleinen Plättchen Platz: Lege die 9 Plättchen zu einem grossen Bild zusammen. Lächle dabei immer schön! Smiley Match ist für eine Person gedacht, doch es ist nicht verboten, das Puzzle auch gemeinsam zu lösen. Der Übergang von Spiel zu Rätsel ist bei Smiley Match ziemlich fliessend.

Smiley Match 2

Fazit:
Smiley Match hat keine originelle Spielidee, dafür eine altbewährte. Spiele dieser Art gibt es schon einige. Ein wenig Logik, ein wenig Puzzle – das Rätsel sollte zu lösen sein. Die Zielgruppe dieses Spiels ist mit der einfachsten Anleitung auch klar definiert: Spieleinsteiger, Rätselfreaks oder auch Kinder sollen mit Smiley Match ein kleines Spielrätsel erhalten. Die Dose eignet sich natürlich auch bestens für unterwegs oder als Geschenk. Aus diesem Blickwinkel gesehen erledigt Smiley Match seine Aufgabe absolut.

Smiley Match | Autor: keine Angabe | Verlag: Gamefactory
Legespiel für 1 Person | Spieldauer: 10-??? Minuten | Ab 6 Jahren | Benötigt: Logischen Puzzlesinn | Wiederspielreiz: ok

» Mit dem Newsletter immer spielend mehr wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Pflichtfelder sind mit * markiert.