Snake Oil – Spielkritik

Snake Oil, Schlangenöl, galt im Wilden Westen als Wundermittel gegen alles. Noch wundersamer waren wohl die Leute, die anderen das nutzlose Öl angedreht haben. Und exakt darum geht es in diesem Partyspiel von AMIGO. Wer es schafft, seinen Mitspielern die seltsamsten Dinge zu vermitteln, wird zum grössten Händler der Neuzeit. Unter Verkäufern wird dieses Spiel schon längst für Ausbildungszwecke verwendet…

Snake OilJeder Spieler besitzt ein eigenes Flaschenregal mit zahlreichen Wundermitteln. Das ist die Grundlage jedes Händlers. Was er daraus macht, ist ihm überlassen. Die Kombinationen sind jedenfalls zahlreich. Ein Spieler in der Runde schlüpft in eine bestimmte Rolle, er zieht eine entsprechende Karte (beispielsweise: Hund) und wartet auf die tollen Angebote seiner Mitspieler.
Die restlichen Spieler bilden aus zwei Fläschchen ihres Regals ein „Snake Oil“, das den Rollenspieler interessieren muss. Ein Mittel, um das man als Hund nicht drum rum kommt. Dieses Mittel wird in den besten Tönen gelobt und angepriesen. Denn entscheidet sich der Hund für das angebotene Produkt, erhält man seine Rollenkarten und damit einen Punkt.

Snake Oil 2

Nach einigen Spielrunden und wechselnden Hauptrollen steht der Sieger nach Punkten fest und irgendwann merkt man gar, dass der beste Schlangenöl-Händler selber eine Schlange sein muss.

Snake Oil 3

Snake Oil liefert zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten. 480 Wörter befinden sich in der Spielschachtel, die Flaschen sind beidseitig bedruckt und bieten einen grossen Spielraum mit vielen Interpretationsmöglichkeiten.

Fazit:
Snake Oil ist ein Partyspiel, das vor allem in grossen Runden so richtig auflebt. Dann, wenn sich Spieler in bester Laune gegenseitig mit noch besseren Ideen übertrumpfen müssen. Wenn sich alle gegenseitig anstacheln. Die sehr einfachen Regeln machen den Einstieg in jeder Runde leicht. Auch Spielemuffel vermuten sich kaum in einem richtigen Spiel. Hier benötigt man Kreativität, Wortwitz, Verkaufstalent oder, wie auch schon bemerkt wurde, einfach eine grosse Klappe. Das Spielmaterial mit den Flaschenregalen sieht witzig aus und liefert unzählige Möglichkeiten. In den passenden Runden, gerade auch in grosser Besetzung, macht Snake Oil grossen Spass. Auch in Gruppen mit Kindern sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, es werden erstaunliche Verkaufstalente entdeckt. Snake Oil ist in der Verpackung zwar Spiel, eigentlich aber mehr kreative, lustvolle Unterhaltung mit viel Witz.

Snake Oil | Autoren: Jeff Ochs & Patricia Hayes Kaufman | Verlag: AMIGO
Partyspiel für 3-8 Personen | Spieldauer: ca. 30 Minuten | Ab 12 Jahren | Benötigt: Wortwitz und Verkaufstalent | Wiederspielreiz: gross

» Mit dem Newsletter immer spielend mehr wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Pflichtfelder sind mit * markiert.