The Game – App – Spielkritik

The Game ist das Kartenspiel des Nürnberger-Spielkarten-Verlags, das 2015 auf der Nominierungsliste zum „Spiel des Jahres“ stand. Da das Karten-Ablegespiel sich auch sehr gut solo eignet, ist es prädestiniert, um als App den Markt zu erobern. Das Spiel ist erschienen, brettspielblog.ch hat es getestet.

The Game - AppThe Game kann in der App-Form gleich in drei unterschiedlichen Modi gespielt werden. Die klassische Variante präsentiert das Standard-Spiel, wie man es vom ursprünglichen Kartenspiel her kennt. Karten müssen auf- oder absteigend abgelegt werden. Mindestens 2 Karten muss man spielen, danach zieht man nach. Je weniger Karten am Ende übrig bleiben, desto besser. Schon hier können zusätzliche Schwierigkeitsgrade gewählt werden, in denen man mehr als 2 Karten zwingend ablegen muss.
Als zweite Spielmöglichkeit bietet sich die Variante „On Fire“ an, die im richtigen Kartenspiel erst später erschienen ist. Die Grundregeln bleiben gleich, doch die Feuer-Karten (11, 22, 33, etc.) müssen jeweils sofort abgedeckt werden. Auch hier variiert man den Schwierigkeitsgrad je nach Bedarf.
Als Neuheit kommt der Modus „Lift Up“ ins Spiel. Hier erhalten die Spielzüge Punkte. Die Rückwärtszüge sind besonders lukrativ. „Lift Up“ spielt man mit der „On Fire“-Erweiterung. Man spielt, so lange man kann. Die Punkte kommen in eine Bestenliste, so dass man eigene Rekorde jagen kann.

The Game - App 2

In der App-Version von The Game fühlen sich Kenner des Spiels sofort zu Hause. Die Umsetzung ist sehr gut gelungen und bietet einen hohen Wiedererkennungswert. Wer sein Smartphone oder Tablet sowieso immer dabei hat, erhält eine prima Unterhaltung. Dass die „On Fire“-Erweiterung gleich dabei ist, ist super. Mit der Punktejagd ist zudem ein optimaler Solomodus gefunden worden.

Fazit:
Die The Game-App ist eine tolle Umsetzung des Kartenspiel. Dass gleich drei Modi zur Verfügung stehen sorgt für Abwechslung, zudem lassen sich die Schwierigkeitsgrade variieren. Da man alleine spielt, ist die Punktejagd natürlich eine gelungene Sache. So versucht man, die eigenen Rekorde purzeln zu lassen. Das Spiel ist nicht einfach zu lösen. Die Aufgaben sind knifflig, selbst in der leichtesten Variante. Wer es unter 10 übriggebliebene Karten schafft, hat schon sehr gut gearbeitet. Die App-Umsetzung ist optimal gelungen und bietet beste Alleinunterhaltung für unterwegs. Für Kenner des Original-Kartenspiels muss man allerdings anfügen: Den Nervenkitzel des Miteinanders beim Ablegen der Karten kann die App natürlich nicht imitieren. Hier spielt man die Solo-Variante.
Die App kann man im App Store und im Google Play Store kaufen.

The Game – App | Autor: Steffen Benndorf | Entwickler: Outline Development
Kartenspiel-App ab 7 Jahren | Android und iOS | Spieldauer: 10 Minuten pro Partie | Benötigt: Geeignete Karten-Ablege-Taktik | Wiederspielreiz: gross 

» Mit dem Newsletter immer spielend mehr wissen!

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Pflichtfelder sind mit * markiert.