YAY! – Spielkritik

YAY! ist ein schnelles Würfelspiel – quadratisch, praktisch, gut! Wem es gelingt, durch geschicktes Platzieren der Würfel, die meisten Quadrate zu erobern, dem entfährt ein eindeutiges YAY! Und schon sind wir mitten im Spiel.

YAY 1YAY! spielt man in einer wunderschönen, quadratischen Fläche aus Holz, die auch wieder in viele kleine Quadrate unterteilt ist. Jeder Spieler erhält einen Farbstift und los geht’s. 3 Casinowürfeln werden in die Spielfläche geworfen und die Zahlen addiert. Die gesamte Punktzahl schreibt man in ein Quadrat des Spielfeldes, das einer der Würfel berührt.
Die Mitspieler haben in den folgenden Würfen die Möglichkeit, Zahlenfelder zu streichen, wenn sie eine höhere Gesamtzahl würfeln. In diesem Fall werden alle senkrecht und waagrecht anliegenden Quadrate von tieferen Zahlen befreit. Tiefere Zahlen der eigenen Farbe darf man stehen lassen.

YAY 2Mit ein wenig Risiko kann man bei YAY! das Würfelglück ausgleichen. Man darf nämlich grundsätzlich so oft würfeln, wie man eine höhere Zahl erreicht. So muss man selber einschätzen, was noch möglich ist. Die Strafe erfolgt auf jeden Fall sofort. Erreicht man nur eine gleich grosse oder kleinere Zahl, so muss man eines seiner Felder streichen.
Nicht nur Würfelglück ist bei YAY! gefragt, auch die Zielgenauigkeit spielt eine Rolle. Trifft man mit den Würfel nur belegte Felder, ist der Mitspieler an der Reihe. Kann man keine Zahl notieren, da alle umliegenden Zahlen grösser sind, muss man ein Feld streichen.

Sobald in einer Reihe des Spielplans sämtliche Quadrate ausgefüllt sind, endet YAY! Wer die meisten Quadrate mit seiner Farbe füllen konnte, gewinnt. Nur bei einem Gleichstand müssen alle Wurfzahlen noch addiert werden.

Fazit:
YAY! ist eine kleine Würfelüberraschung. Das Spiel benötigt Glück, Risikobereitschaft und Zielgenauigkeit. Mit den einfachen Regeln und der kurzen Spielzeit ist es ein tolles Spiel für die ganze Familie. YAY! bietet aber noch mehr: Mit geschickten Würfen werden Mitspieler blockiert, eigene Zahlen geschützt oder das Spielende verzögert. So bringt YAY! immer wieder grossen Spielspass und verbirgt hinter der einfachen Fassade noch ein paar taktische Kniffe. Eine klare Empfehlung!

YAY! | Autor: Heinz Meister | Verlag: noris
Würfelspiel für 2-4 Personen | Spieldauer: ca. 20 Minuten | Benötigt: Risikoreiches Würfeln mit Ziel | Wiederspielreiz: sehr gross

Besten Dank an noris für ein Rezensionsexemplar von YAY!

» Mit dem Newsletter immer spielend mehr wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Pflichtfelder sind mit * markiert.