Krass kariert – Spielkritik

Hat der Grafiker in diesem Kartenspiel das Material nur zum Spass kariert oder wollte er das so Krass kariert? Das Farbengemenge lenkt ja schon beinahe vom Spiel ab… und das wäre krass schade. Krass kariert sind die Karten und damit

Zum Artikel

Swissino – Spielkritik

Swissino heisst das neue Kartenspiel des Verlags carta.media. Damit verbindet er elegant UNO mit der Schweiz. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Es gibt zahlreiche Spiele, die sich an irgendwelchen Vorgängern orientieren. Das macht auch Swissino. Man könnte es als UNO-Klon

Zum Artikel

MissSwiss – Spielkritik

Turbulent geht es beim Alpabzug zu und her. Die Kühe tanzen ausgelassen durch die Strassen, das saftige Gras von den Bergen hat seine Spuren hinterlassen. Nun treibt man seine Kühe in den Stall, möglichst schnell, damit der Winter endlich kommen kann.

Zum Artikel

Love Letter – Spielkritik

Bei der Einführung von Love Letter staunt man meist zwei Mal. Zuerst beim Thema: Der Prinzessin Liebesbriefe zu überbringen wird auf den ersten Blick nicht von jedem Spieler als sehr prickelnd empfunden. Danach bei den Regeln: Was? War das alles?

Zum Artikel

Habe fertig – Spielkritik

Habe fertig erinnert erst einmal an die Wutrede eines ehemaligen Bayern-Coaches, dessen Sprachkenntnisse noch nicht ganz ausgeschöpft waren. Inhaltlich lassen sich jedoch Ähnlichkeiten finden. Fertig ist eben, wer fertig ist, also fertig hat – beim Kartenspiel und bei der Rede. Das neue

Zum Artikel

Ratuki – Spielkritik

Ratuki ist ein neues, rasantes Kartenspiel für die ganze Familie. Wer mitmacht, muss ganz einfach bis 5 zählen können – aber das bitte mit Tempo. Jeder Spieler erhält 34 Karten. Sie sind nummeriert mit Zahlen von 1 bis 5, allerdings

Zum Artikel