Little Town – Spielkritik

So musste sich der Pioniergeist angefühlt haben, als die Siedler sich in einem einsamen Tal niederliessen, um eine florierende Wirtschaft aufzubauen. Bei Little Town wachsen ganz langsam neue Strukturen, in einem kleinen und feinen Arbeiter-Einsetz-Spiel. In der kleinen Spielschachtel findet

Zum Artikel

Reykholt – Spielkritik

Ich gebe es zu: Bei Gemüseanbau führt mich mein erster Gedanke nicht sofort nach Island. Dank Geothermie ist das auf der Insel aber ein grosses Thema, nun auch spielerisch umgesetzt bei Reykholt, dem Spiel mit dem Cover des Jahres. Reykholt

Zum Artikel

Meduris – Spielkritik

Der Fuss des Berges Meduris soll besiedelt werden. Und während die Arbeiter die passenden Rohstoffe beschaffen, fordert der Druide schnell seine Opfergaben. Wer nutzt seine Möglichkeiten besonders geschickt? Eine neue Siedlung ist keine einfache Sache. Und so arbeitet Meduris auf

Zum Artikel

Cornwall – Spielkritik

Äusserst abwechslungsreich muss die Landschaft von Cornwall sein. Wer sich nicht im Moor verläuft, wandert über Wiesen, durch Wälder oder Dörfer. Und nicht zuletzt gehört natürlich auch ein Besuch im Pub dazu. Man muss seine Arbeiter nur rechtzeitig wieder rausholen.

Zum Artikel

Queen’s Architect – Spielkritik

Als Queen’s Architect schlägt man sich mit Neubauten und Reparaturen über die Runden, mit dem klaren Ziel vor Augen: Die Queen soll „amused“ sein und uns zum Bau ihres Palastes ermuntern. So sammelt man schnellstens geeignetes Personal und sucht sich die

Zum Artikel

Spyrium – Spielkritik

Spyrium, alle wollen Spyrium. Die Kristalle können zur Energiegewinnung eingesetzt werden. Die Wirtschaft boomt. Jeder Spieler versucht, am wirtschaftlichen Höhenflug teilzunehmen und sein Imperium aufzubauen und zu vergrössern. Geschickt werden die eigenen Arbeiter eingesetzt, um an Spyrium, Geld und Gebäude

Zum Artikel