Punto – Spielkritik

Punto bringt es auf den Punkt. Und das in vielfacher Hinsicht: Einfachste Spielregeln, bunte Punkte – das muss man erst mal auf die Reihe bringen. Das Spiel in der praktischen, kleinen Dose passt in jede Tasche. Punto ist, nach Kwatro,

Zum Artikel

Drop it – Spielkritik

Eine spannende Mischung aus Geschicklichkeitsspiel und Glücksspiel erwartet und bei Drop it. Man könnte auch sagen, es sei 4 gewinnt mit Ecken und Farben. Auf jeden Fall kommt der Spass nicht zu kurz. Man muss loslassen können bei Drop it.

Zum Artikel

Ganz schön clever – Spielkritik

Der Spielzettel zum Ankreuzen und Notieren der Resultate ist voll mit Feldern und Symbolen. Wer die passenden Würfel wählt, sammelt ganz viele Punkte. Doch welches sind die passenden Würfel? Ganz schön clever, dieses Spiel. Ganz schön clever hat ganz kurze

Zum Artikel

Eye Catch – Spielkritik

Wie schnell checkt das menschliche Auge den Spieltisch ab. Wie schnell kombiniert das Hirn richtig. Maureen Hiron ist eine Meisterin der kleinen Spiele mit Kniff. In der Dose von Eye Catch befinden sich sogar zwei Spiele, die den schnellen Augenblick

Zum Artikel

Conex – Spielkritik

Conex ist ein abstraktes Legespiel mit Ecken und Kanten. Die muss man aber gerade nutzen, um möglichst viele Punkte zu holen. Und langsam füllt sich der Tisch und wird bunter und bunter. Mit den einfachen Spielregeln ist Conex ein Spiel

Zum Artikel

Speed Colors – Spielkritik

Erst merken, dann malen. Speed Colors setzt auf bunte Geschwindigkeit, aber auch auf Genauigkeit. Eine Mischung, die bei Kindern sehr gut ankommt. Und mit einem Wisch ist alles wieder weg. Gerade die Filzstifte mit dem Putzschwamm haben es den Kindern

Zum Artikel

Würfelland – Spielkritik

Wer sich mit den Spielen des Nürnberger-Spielkarten-Verlags ein wenig auskennt, der wird beim ersten Blick auf Würfelland an Träxx erinnert. Gewisse Ähnlichkeiten beim Spielfeld lassen sich nicht verleugnen. Doch Würfelland ist ein Wettrennen um Gebiete und Schatzfelder. Und den Takt

Zum Artikel