Feuville – Spielkritik

Woher Feuerstadt wohl ihren Namen hat? Nun, Feuville wird immer mal wieder von Drache Dragomir heimgesucht. Das ist ein feuriges Spektakel, darum möchte der König seiner Stadt nun zu neuem Glanz verhelfen. Mit der Stadtmauer geht es los. Das Brettspiel

Zum Artikel

Outback – Spielkritik

Einmal als Ranger im Outback in Australien arbeiten. In diesem Würfel-Legespiel ist das möglich. Der Jeep steht bereit, die Landschaft wartet. Jetzt müssen nur noch die Tiere glücklich werden. Er fällt auf, der Jeep in der Schachtel von Outback, der

Zum Artikel

Djinn – Spielkritik

Spätestens wenn der Djinn im Spiel ist, wackeln die Regeln. Hinter dem Stichspiel löst man durch geschicktes Sammeln von Karten Aufgaben und arbeitet sich immer tiefer in die Höhle zum Schatz. Das Grundspiel bei Djinn ist ein normales Stichspiel, wie

Zum Artikel

TA-KE – Spielkritik

Bei TA-KE, einem 2-Personen-Spiel, möchten die Spieler ihren Einfluss am kaiserlichen Hof vergrössern. Dazu nutzen sie die Hilfe verschiedener Personen. Es beginnt ein Duell auf Augenhöhe, bei dem man rechtzeitig die passenden Mittel ergreifen muss. Im Audienzsaal des kaiserlichen Hofes

Zum Artikel

Tenno – Spielkritik

Thematisch begeben wir uns in Japans Mittelalter. Daher geht es in diesem Kartenspiel nicht gerade zimperlich zu und her. Bei Tenno gewinnt der Stärkere. Gut zu wissen, wo man seine Stärken besitzt. Ein bisschen Bluff, ein wenig Glück, ein Stück

Zum Artikel

Pungi – Spielkritik

So eine Schlangenbeschwörung kann ja auf verschiedene Arten enden. Je nachdem, was die Schlange gerade so will, lässt sich schwer vorhersehen, was da noch geschieht. Pungi funktioniert exakt nach diesem Muster. Wenn es nur nicht so schwer wäre, die Schlangen

Zum Artikel

Spielwarenmesse 2017 in Nürnberg

Der erste, spielerische Grossanlass im Jahr ist ganz klar die Spielwarenmesse in Nürnberg. Die Messe richtet sich an Händler und die Presse, dementsprechend ist auch das Angebot ausgerichtet. Brett- und Kartenspiele sind nur ein kleiner Teil des grossen Ganzen. Und

Zum Artikel

MiMiQ – Spielkritik

Bei MiMiQ lacht einen die Spielschachtel schon an. Na ja, eigentlich schneidet da jemand frech eine Grimasse. Und weil da auch drin ist, was drauf steht, erwartet die Spieler ab sofort viel Gesichtsakrobatik, die Laune macht. Welches Gesicht hättest du

Zum Artikel