Ohanami – Spielkritik

Frühling in Japan, die Kirschbäume blühen. Es wird Zeit, den eigenen Garten ein wenig aufzupeppen. Steffen Benndorf hat mit Ohanami ein einfaches Spielprinzip für die japanische Gartenkunst erfunden. Denn nur ein ordentlicher Garten ist ein schöner Garten. Grundsätzlich besteht Ohanami

Zum Artikel

TA-KE – Spielkritik

Bei TA-KE, einem 2-Personen-Spiel, möchten die Spieler ihren Einfluss am kaiserlichen Hof vergrössern. Dazu nutzen sie die Hilfe verschiedener Personen. Es beginnt ein Duell auf Augenhöhe, bei dem man rechtzeitig die passenden Mittel ergreifen muss. Im Audienzsaal des kaiserlichen Hofes

Zum Artikel

Kimono – Spielkritik

Als Sammler japanischer Kuriositäten möchte man gerne mehr als nur ein Kimono gewinnen. Das gelingt nur, wenn man sich nicht vom Sammeltrieb anderer Spieler beeinflussen lässt. Sonst wird die Sammlung schnell kleiner und kleiner und kleiner und… Um 5 verdeckte

Zum Artikel

Kodama – Spielkritik

Kodama nennen sich die japanischen Baumgeister. Als Hüter des Waldes sorgt man für perfektes Wachstum, um eine Wohlfühl-Kuschel-Oase für die kleinen Geister zu schaffen. Es wächst und wächst und wächst… Fest verwurzelt sind die Bäume des Waldes. Jeder Spieler startet

Zum Artikel

Hanamikoji – Spielkritik

Die Geishas und ihre Künste sind das Ziel der beiden Spieler, die sich bei Hanamikoji gegenüber stehen. Für ihr Restaurant ist nur das Beste gut genug. Das Spiel mit den wunderschönen japanischen Illustrationen fasziniert mit ungewöhnlichen Aktionen. Um die Gunst

Zum Artikel

Tenno – Spielkritik

Thematisch begeben wir uns in Japans Mittelalter. Daher geht es in diesem Kartenspiel nicht gerade zimperlich zu und her. Bei Tenno gewinnt der Stärkere. Gut zu wissen, wo man seine Stärken besitzt. Ein bisschen Bluff, ein wenig Glück, ein Stück

Zum Artikel

Die Händler von Osaka – Spielkritik

Während der Edo-Zeit läuft der Handel vor Japans Küsten heiss. Die Frachtschiffe transportieren Waren von Osaka nach Edo. Die Händler von Osaka trotzen der Schwarzen Strömung und zeigen ihr Können im grossen Tauschgeschäft. Über 100 Karten in vier Farben gibt

Zum Artikel