OMG – Spielkritik

OMG – sie haben es wieder getan, die Kampfhummeln. Nachdem sie den Kampf gegen das Bünzlitum aufgenommen haben und sich mit Arschlochkind der Erziehung widmeten, ist der Schweizer Verlag mit seinem neuesten Streich zurück. Wie immer gilt: Kein Mimimi, denn

Zum Artikel

In Windes Eule – Spielkritik

Jeder Zauberer hatte tierische Helfer und Begleiter. Doch wo sind die besten Orte für die Zaubertiere? Wer schnell Ordnung schafft und seine Tiere bestens verteilt, holt sich die Zauberpunkte für den Sieg. In diesem hektischen Spiel ist man In Windes

Zum Artikel

Fette Beute – Spielkritik

Die Vorratslager werden gefüllt. Zahlreiche Nüsse liegen herum, doch die Tiere gönnen den anderen gar nichts. Es wird gesammelt und gerafft, was man unter die Krallen kriegt. Denn es gibt nur ein Ziel: Fette Beute! Mit einem Eichhörnchen, einem Waschbären,

Zum Artikel

Pandemie Poker – Spielkritik

Die Pandemie hat die Phantasie der Spieler zu Hause angeregt. Gleich einige Viren-thematische Spiele sind auf dem Markt erschienen. Hinter Pandemie Poker von noris findet man ein simples Kartenablegespiel – humorvoll angereichert. Grundsätzlich soll man bei Pandemie Poker seine Handkarten

Zum Artikel

Coyote – Spielkritik

Ein sehr kunstreich gestaltetes Kartenspiel liegt mit Coyote auf dem Tisch. Eigentlich könnte man stundenlang die detailreichen Werke auf den Karten betrachten. Ganz viel Symbolik befindet sich hinter dem Artwork. Und dann gibt es da den Kojoten, ein gerissener Charakter,

Zum Artikel

Monsterkantine – Spielkritik

Stiefel? Regenschirm? Monster sind nicht gerade wählerisch bei ihrem Essen. Doch sie werden ziemlich sauer, wenn sie in der Monsterkantine nicht ihr Lieblingsessen erhalten. Daher: Augen auf bei der Menüwahl! Monsterkantine ist ein knallhartes Logikspiel, das in einem eher biederen,

Zum Artikel

Nope! – Spielkritik

Die Vorzeichen stehen eindeutig auf UNO, doch das Kartenspiel Nope! macht genau alles anders. Zwar soll man seine Karten ablegen, muss aber bis zum Ende noch welche behalten. Ein bunter, kurzweiliger Kartenspass mit Kniff. Nope! ist so ein typisches kleines

Zum Artikel

Artischocken – Spielkritik

Eigentlich war es ja nur eine Frage der Zeit, bis endlich ein rein vegetarisches Kartenspiel erscheinen würde. Hier ist es: Artischocken! Doch wer mag dieses Gemüse wirklich? Zum Glück liegt da noch mehr im Garten. Also, ran an das Gemüse!

Zum Artikel

Tucano – Spielkritik

An den Spielen in der kleinen Schachtel erkennt man den Schweizer Verlag Helvetiq sofort. Mit Tucano ist nun ein freundlicher Vogel erschienen, der sehr wählerisch ist mit seinen Früchten. Lust auf ein kleines Kartensammelspiel? Der Kartenstapel für Tucano ist schnell

Zum Artikel