Kippelino – Spielkritik

Mit ein paar Bautafeln und einigen Holzscheiben zaubert man schnell ein Baumhaus auf den Tisch. Doch bald wird klar: Die Statik ist das Problem. Damit ist Kippelino alles andere als ein Kinderspiel. Die Tiere möchten sich gerne ihr eigenes Baumhaus

Zum Artikel

Wühlmäuse – Spielkritik

Um es gleich vorweg zu nehmen: Wühlmäuse ist eines der schönsten Kinderspiel, das ich je gespielt habe. Nicht weil es ausserordentlich innovativ ist, sondern weil es derart liebevoll hergestellt wurde und durch Detailreichtum überzeugt. Also sofort mal anschauen! Der Schachtelboden

Zum Artikel

Ring der Magier – Spielkritik

Der Ring der Magier ist unberechenbar. Das hat er vor allem seinem magnetischen Inhalt zu verdanken. In unterschiedlicher Art und Weise nutzen die kleinen Magier seine Kräfte, um an die begehrten Kristalle zu gelangen. Dazu sind Geschick und Einschätzung gefragt.

Zum Artikel

Scubi Sea Saga – Spielkritik

Seepferdchen Scubi ruft und alle schauen sich die bunte Unterwasserwelt an. Bei Scubi Sea Saga purzeln die Wassertiere in bester Handy-Spiel-Manier nach unten. Wer den Überblick behält und am besten sortiert, hat am Ende die Nase vorn. Zum Abtauchen ins

Zum Artikel

Spiel des Jahres 2018 – Nominierungslisten

Jedes Jahr wird es spannend im Mai, wenn die Jury Spiel des Jahres ihre Nominierungslisten veröffentlicht. Damit schränkt sich der Favoritenkreis für den weltweit wichtigsten Preis für Gesellschaftsspiele deutlich ein. Hier sind die Nominierten der drei Kategorien plus Sonderpreis. Spiel

Zum Artikel

Yam Yam – Spielkritik

Yam Yam glänzt erst einmal mit den wunderschön illustrierten Karten von Doris Matthäus. Die kleinen Igel locken die Kinder direkt an den Spieltisch – bevor der Winter beginnt. Ein wirklich süsses Spiel für die Kleinen. Gleich vorweg: Yam Yam ist

Zum Artikel