Spukstaben – Spielkritik

Nachts in der Druckerei geht es beinahe so zu und her wie nachts im Museum. Die Buchstabengeister klauen die Druckbuchstaben und einer nach dem anderen entschwebt langsam durch das Büro Richtung Ausgang. Die Spukstaben müssen gemeinsam aufgehalten werden. Alles dreht

Zum Artikel

Allegra – Spielkritik

In der Schweiz besitzt Allegra einen Heimvorteil. Das „Grüezi“ auf rätoromanisch weckt heimatliche Gefühle und sorgt schon vor der Partie für ein wohliges Spielgefühl. Während der Partie mag man seine Mitspieler nur noch so halb. Denn um alleine zu siegen,

Zum Artikel

Honigtöpfchen – Spielkritik

Stellt man sich ein klassisches Kinderspiel vor, so ist man schon ganz nahe dran bei Honigtöpfchen. Ein ansprechendes Thema, kooperativ umgesetzt mit einem einfachen Würfelmechanismus, wie man ihn kennt. So ganz entfernt erinnert das an Obstgarten. Da sich Bienen und

Zum Artikel

Die Crew – Spielkritik

Eine Reise ans andere Ende des Weltalls bringt allerlei Probleme. Beim kooperativen Kartenspiel Die Crew kämpft man mit den Tücken des Weltalls und des Raumschiffs, bei dem man hin und wieder das Gefühl erhält, ein Montagsmodell erwischt zu haben. Doch

Zum Artikel

TEAM3 – Spielkritik

Drei Spieler arbeiten an einem Bauwerk in drei Minuten. Das müsste doch machbar sein. Doch in TEAM3 besitzt jeder Spieler noch ein Handicap. Einer darf nicht reden, einer nicht sehen und einer spricht sich den Mund fusselig. Ist das noch

Zum Artikel