Flick Fleck – Spielkritik

Mit Kühen kennen wir uns in der Schweiz aus. Da kann uns niemand das Wasser reichen. Obwohl es hier eher an den Flecken fehlt. Welches Muster hatte die Kuh schon wieder? Flick Fleck ist ein wunderschönes Legespiel für Kinder. Obwohl

Zum Artikel

Kuhno – Spielkritik

Mistfliege Kuhno bestimmt den Takt auf der Weide. Setzt sich Kuhno auf eine bestimmte Seite des Kuhfladens, dürfen sich nur passende Kühe um ihn scharen. Beim quadratischen Kartenspass von Thierry Chapeau muss man seine Sinne ganz schön beisammen haben. Das

Zum Artikel

Zum Kuhkuck – Spielkritik

Wenn Kühe auf der Weide den Zaun streifen, spüren sie das ziemlich schnell. Unter Strom steht man auch beim Kartenspiel Zum Kuhkuck. Bei den lästigen Stromkarten verwirft man immer seine Karten und beginnt wieder von vorne. Zum Kuhkuck ist ein

Zum Artikel

Kuh Vadis – Spielkritik

Würfeln und Glück, damit beschreibt man Kuh Vadis am schnellsten. Doch es geht auch um die passende Verbindung der eigenen Startfelder auf der Weide. Und dort ist nicht nur Glück gefragt. Kuh Vadis ist in einer kleinen Reihe von Kuh-Spielen unter

Zum Artikel

Schweizer Leiterli – Spielkritik

Wer hat es eigentlich erfunden, das Leiterspiel (in der Schweiz: Leiterlispiel)? Glaubt man Wikipedia, waren es die Inder. Gefühlt gibt es dieses Spiel seit immer. Als DAS Kinderspiel schlechthin liegt es in vielen Schränken und wird auch heute noch oft verkauft.

Zum Artikel

Mucca Pazza – Spielkritik

Der Besuch vom Planeten Kuhpiter bringt ein ganz schönes Durcheinander auf die Erde. Köpfe, Bäuche und Beine aller Tiere haben sich im Spiel Mucca Pazza deutlich verschoben. Das macht nicht nur die Kuh verrückt, es lässt auch die Mitspieler verzweifelt nach

Zum Artikel

MOW – Spielkritik

Die farbenfrohen und lustigen Kühe aus dem Kartenspiel MOW sind ein echtes Highlight. Die Tiere blicken unschuldig aus den Karten. Und sofern sie nicht von zu vielen Fliegen umgeben sind, kann man den Kühen auch gelassen entgegen treten. 2009 war

Zum Artikel