No Return – Spielkritik

Mehr als einen Beutel voller Spielsteine benötigt No Return nicht. Mit den einfachen Spielregeln etabliert sich das Legespiel mit den Zahlensteinen als Generationenspiel auf dem Tisch. Bleibt nur noch die Frage, wann man die Wende einleitet, denn es gibt kein

Zum Artikel

Miyabi – Spielkritik

Die Gartengestaltung hat vor allem in Japan eine grosse Tradition. Bei Miyabi sind die Spieler selber gefragt, ihr Gelände nach Vorgaben der japanischen Baukunst zu überarbeiten. Schon sind wir mitten im Legespiel, und das auf allen Ebenen. Miyabi besteht aus

Zum Artikel

Buntes Burano – Spielkritik

Burano, die kleine Insel nördlich von Venedig, benötigt einen neuen Anstrich. Mit einem durchdachten Konzept locken die renovierten Häuser bald Touristen und Einheimische auf die Strassen: Buntes Burano. Die Häuser in Burano bestehen aus einem Erdgeschoss, einem Obergeschoss und einem

Zum Artikel

Kensington – Spielkritik

Der Londoner Stadtteil Kensington erhält im 19. Jahrhundert sein markantes Gesicht – und wir helfen dabei. Die Backstein-Bauwerke spriessen in die Höhe, es reihen sich Fenster an Fenster. Kensington ist ein Legespiel im klassischen Sinn, dessen besonderer Kniff in der

Zum Artikel

Neom – Spielkritik

Der Zukunftsgedanke ist gerade absolut ins Zentrum der Politik gerückt. Daher spielt Neom mit einem brandaktuellen Thema: Der Stadt der Zukunft. Über drei Generationen legt man sich seine Pläne zurecht, um am Ende ein ausgewogenes Meisterwerk zu präsentieren. Neom ist

Zum Artikel

Hexenhaus – Spielkritik

Die Märchenwelt spielt verrückt. Da möchten sich alle plötzlich am leckeren Hexenhaus bedienen und naschen. Kein Wunder, dass man da selber zur Hexe wird und die Kreaturen kurzerhand einsperrt. Der Grundmechanismus von Hexenhaus ist eine Art Puzzlespiel. Doppelplättchen mit unterschiedlichen

Zum Artikel

Outback – Spielkritik

Einmal als Ranger im Outback in Australien arbeiten. In diesem Würfel-Legespiel ist das möglich. Der Jeep steht bereit, die Landschaft wartet. Jetzt müssen nur noch die Tiere glücklich werden. Er fällt auf, der Jeep in der Schachtel von Outback, der

Zum Artikel

Woodlands – Spielkritik

Eigentlich befindet sich hinter Woodlands ein einfaches Legespiel, bei dem man Kapitel für Kapitel Struktur in den magischen Wald bringt. Die märchenhaften Geschichten verleihen dem Spiel aber etwas Besonderes und verfolgen alle ihre eigenen Ziele. Das Grundgerüst von Woodlands ist

Zum Artikel

Punto – Spielkritik

Punto bringt es auf den Punkt. Und das in vielfacher Hinsicht: Einfachste Spielregeln, bunte Punkte – das muss man erst mal auf die Reihe bringen. Das Spiel in der praktischen, kleinen Dose passt in jede Tasche. Punto ist, nach Kwatro,

Zum Artikel

Brändi Via – Spielkritik

Eine Burg ist eben noch eine Burg und muss auf dem grössten Grundstück stehen. Bei Brändi Via baut man zwar regelmässig Strassen, doch auf die Grundstücke kommt es am Ende an, oder besser gesagt: Auf die Grundstücke im eigenen Besitz.

Zum Artikel