Monster Meister – Spielkritik

Die Monster sind los. Sie unterscheiden sich in Anzahl, Farbe und Augenpracht. Monster Meister ist ein meisterhaftes Merkspiel von Zoch. Wo haben sich die kuscheligen Monster doch gleich versteckt? Bei Monster Meister spielen alle Spieler gleichzeitig. Jeder besitzt ein Monster-Kartendeck

Zum Artikel

Dweebies – Spielkritik

Die Dweebies sind kleine, putzige Figuren, die ganz unterschiedliche Charaktere haben. Ob Held, Arzt oder Pirat – wer den gleichen Dweebies mehrmals begegnet, räumt die Karten ab. Und irgendwie scheint es da wohl eine entfernte Verwandschaft mit den Minions zu

Zum Artikel

5-Minute Dungeon – Spielkritik

Ein temporeiches Kartenspiel und erst noch kooperativ – das ist 5-Minute Dungeon. Nur wenn gemeinsam Bosse, Mini-Bosse und Monster besiegt werden, entkommt man aus dem Verlies – um sich gleich wieder dem nächsten Dungeon zu widmen. Dauert ja schliesslich nur

Zum Artikel

Heldentaufe – die zweite Chance

Schon einmal nahm das Spiel Heldentaufe einen ersten Anlauf, um über Kickstarter die gesteckten finanziellen Ziele zu erreichen. Damals wurde die Kampagne abgebrochen, weil noch zu viele offene Fragen auftauchten. Das Projekt wurde aber nur aufgeschoben – und zugleich in

Zum Artikel

Monster Trick – Spielkritik

Monster Trick ist ein Stichspiel mit Ansage. Auch hier gilt bei Ravensburger der internationale Titel in der Schweiz. In Deutschland ist das Spiel unter dem Namen Stichling erschienen – und hat trotzdem Monster auf den Karten. Für Schweizer Jasser ist

Zum Artikel

Push a Monster – Spielkritik

„Monster schubsen“ erfreut sich in letzter Zeit ja wieder grosser Beliebtheit. Da quetschen sich auch die unterschiedlichsten Monster in der Monster-Arena eng aneinander und meinen, in Ruhe Ihren Feierabend geniessen zu können. Falsch vermutet! Push a Monster! Die Monster-Arena ist

Zum Artikel

Manno Monster – Spielkritik

Eines gleich vorweg: Manno Monster ist kein reines Kinderspiel. Wer die lustigen Monster in diesen Bereich drängen will, soll sich erst einmal selber bei den Knobelaufgaben beweisen – und wird dabei wohl ziemlich an seine Grenzen stossen. Die Aufgaben sind

Zum Artikel

Tschak! – Spielkritik

Bei Tschak! arbeitet man sich hoch – nämlich ganz nach oben in den Burgturm. Und wären da nicht immer irgendwelche Monster versteckt, so käme man auch ganz leicht an den Schatz ran. Da hilft nur ein bisschen Tschak! – schon

Zum Artikel