Valletta – Spielkritik

Valletta, die Stadt auf der Mittelmeerinsel Malta, soll aufgebaut werden. Verschiedene Persönlichkeiten helfen, Gebäude zu errichten und die Stadt langsam zum Leben zu erwecken. Valletta besitzt einen einfachen Mechanismus, aber auch strategische Tiefe. Die Bedingungen auf Malta sind in jeder

Zum Artikel

Via Nebula – Spielkritik

Das Nebula-Tal hat schon bessere Zeiten erlebt. Doch nun soll es wieder bevölkert und erforscht werden. Daher vertreibt man die düsteren Zeiten und den damit verbundenen Nebel, sucht sich gute Bauplätze und erfüllt Aufträge. In Via Nebula geht es äusserst

Zum Artikel

Steam Time – Spielkritik

Zeitreisen sind in diesem Sommer der absolute Renner. Mit dem Luftschiff, phantastischen Maschinen und Kristallen erkundet man die Mythen der bekanntesten Monumente dieser Welt. Steam Time nennt sich die Reise für erfahrene Spieler – ein grosses Brettspiel aus dem Hause

Zum Artikel

Helvetia – Spielkritik

Bei Helvetia kann sich endlich einmal der ganze Heimvorteil voll entfalten. Denn Helvetia spielt man im Gegenuhrzeigersinn. Kein Problem, denn in der Schweiz spielen wir immer so, auch wenn der Rest der Welt immer falsch herum spielt. Das Brettspiel wurde

Zum Artikel

Stone Age – Spielkritik

Stone Age entführt die Spieler in die Steinzeit. Dort gibt es in diesem Aufbauspiel viel zu tun. Denn nur das fortschrittlichste Familienoberhaupt kann Stone Age gewinnen. Doch der Weg in die Zivilisation ist steinig. Stone Age ist kein ganz neues

Zum Artikel