Pandemie Poker – Spielkritik

Die Pandemie hat die Phantasie der Spieler zu Hause angeregt. Gleich einige Viren-thematische Spiele sind auf dem Markt erschienen. Hinter Pandemie Poker von noris findet man ein simples Kartenablegespiel – humorvoll angereichert. Grundsätzlich soll man bei Pandemie Poker seine Handkarten

Zum Artikel

UNO – Spielkritik

Eine Rezension über UNO – ernsthaft? Genau! Erst einmal gibt es kaum jemanden der den Klassiker korrekt spielt. Und zudem ist eine ganz schlichte Version des Kartenspiels auf dem Markt erschienen, die sich sehr minimalistisch präsentiert – UNO Minimalista. Das

Zum Artikel

ANNAOTTO – Spielkritik

Ganz unscheinbar hat das Kartenspiel ANNAOTTO den Markt betreten, denn es erschien nicht bei einem grossen Verlag, sondern bei der Schweizer Brunau-Stiftung, die sich der beruflichen Ausbildung und Integration von Jugendlichen mit körperlichen und psychischen Beeinträchtigungen widmet. Und das Spiel

Zum Artikel

4 1/2 Minuten – Spielkritik

Über die Spielzeit lässt sich bei 4 1/2 Minuten ja kaum diskutieren. Die Vorgabe ist dick auf der Schachtel aufgedruckt. Ein Spiel auf Zeit, das mehr Übersicht benötigt, als man zuerst vermutet. 4 1/2 Minuten besitzt einige bekannte Komponenten von

Zum Artikel

Swissino – Spielkritik

Swissino heisst das neue Kartenspiel des Verlags carta.media. Damit verbindet er elegant UNO mit der Schweiz. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Es gibt zahlreiche Spiele, die sich an irgendwelchen Vorgängern orientieren. Das macht auch Swissino. Man könnte es als UNO-Klon

Zum Artikel

Kuhno – Spielkritik

Mistfliege Kuhno bestimmt den Takt auf der Weide. Setzt sich Kuhno auf eine bestimmte Seite des Kuhfladens, dürfen sich nur passende Kühe um ihn scharen. Beim quadratischen Kartenspass von Thierry Chapeau muss man seine Sinne ganz schön beisammen haben. Das

Zum Artikel