Banana Matcho – Spielkritik

Banana Matcho – um Früchte und den Oberaffen geht es bei diesem Kinderspiel, das eine Mischung aus Würfeln, Kombinieren und Geschwindigkeit ist. Der schnelle Zugang macht es zu einem Spiel für die ganze Familie. Wer gewinnt bei Banana Matcho die Fruchtschale

Zum Artikel

Karolinchen – Spielkritik

Die Würmer sind nicht mehr aufzuhalten. Nach Streifen Toni bekommt nun auch Karolinchen ihr eigenes Spiel. Immer mehr Würmer stehen im Rampenlicht, nachdem der gemeinsame Start doch so gut geglückt ist: Da ist der Wurm drin. Nun aber Vorhang auf für Karolinchen!

Zum Artikel

YAY! – Spielkritik

YAY! ist ein schnelles Würfelspiel – quadratisch, praktisch, gut! Wem es gelingt, durch geschicktes Platzieren der Würfel, die meisten Quadrate zu erobern, dem entfährt ein eindeutiges YAY! Und schon sind wir mitten im Spiel. YAY! spielt man in einer wunderschönen, quadratischen

Zum Artikel

Piraten kapern – Spielkritik

Piraten kapern ist ein weiteres Würfelspiel, das 2012 erschienen ist. Natürlich dreht sich dabei alles um einen möglichst grossen Piratenschatz in Form von Punkten. Den muss man sich allerdings erst erwürfeln und das ist gar nicht immer so einfach. Wechselnde Startbedingungen

Zum Artikel

Wanzen tanzen – Spielkritik

2012 ist das Jahr der Würfelspiele. Wanzen tanzen ist nur eines von zahlreichen, neuen Würfelspielen. Es erinnert irgendwie an Kniffel oder Yahtzee. Die meisten Aufgabenstellungen sind ziemlich ähnlich. Wenn da nur die niedlichen Wanzen nicht wären… Wanzen sind eigentlich keine Tierchen,

Zum Artikel

Strike – Spielkritik

Strike ist ein Würfelspiel aus der neuen Ravensburger-Reihe „Einfach spielen“. In Deutschland unter dem Namen Der grosse Wurf veröffentlicht, sollte man bei diesem Spiel vor allem geschickt würfeln. Die einfachen Regeln verlocken auch zu einem schnellen Spieleinstieg bei Strike. Jeder Spieler

Zum Artikel

Heckmeck Junior – Spielkritik

Nachdem Reiner Knizia mit Heckmeck am Bratwurmeck einen Würfelspielklassiker erfunden hat, sollen auch die Kleinen nun nicht mehr zu kurz kommen – Heckmeck Junior. Den Rechenkünsten des Zielpublikums angepasst, sind die Bratwurmportionen kleiner gehalten. Und die Würfelaugen machen Hamburgerzutaten Platz.

Zum Artikel