Doodle Rush – Spielkritik

Doodle Rush ist kein Spiel für ruhige Gemüter. Hier geht es turbulent zu und her. Wer gerne mehrere Probleme gleichzeitig löst, ist mit diesem Spiel gut bedient: Zeichnen, raten, zuhören – am besten gleichzeitig und miteinander. Damit hätten wir die

Zum Artikel

Stickman – Spielkritik

Sie ist unverkennbar, die Serie der grossen Streichholzschachtel-Spiele des Verlages Helvetiq. Das Format bleibt gleich, es ändern sich die Farben und die spielerischen Inhalte. Stickman setzt auf Gruppendynamik und zeichnerische Fähigkeiten der Mitspieler. Stickman bringt in der Tat die Spieler

Zum Artikel

Loony Quest – Spielkritik

Es sieht bunt aus, riecht nach Comics und man schlägt sich durch unterschiedliche Welten und Levels im Königreich Arkadia. Was aussieht und klingt wie ein Computerspiel – das ist Loony Quest. In den sieben Welten fühlt man sich schnell zu

Zum Artikel

Graffiti – Spielkritik

Graffiti! Da treffen sich alle mal zum Spielen und dann so was – es wird gemalt! Das Spiel ist nicht ganz neu, wurde aber jetzt von gamefactory eingeschweizert. Das trübt den Spielspass in diesem Zeichnungsspiel keinesfalls. Die Meinungen gehen klar

Zum Artikel

Activity Travel Suisse – Spielkritik

Als Partyspiel für grössere Runden ist Activity bereits bestens bekannt. Nun ist mit Activity Travel Suisse eine Schweizer Version erschienen, die handlich klein und gespickt mit Schweizer Begriffen ist. Je nach Anzahl Mitspieler werden Mannschaften gebildet. Ein verdeckter Kartenstapel liefert

Zum Artikel

Harald Lieske – Illustrator

Harald Lieske ist ziemlich vielseitig: Er macht Musik und erfindet selber Spiele, aber hauptsächlich illustriert er Brettspiele. So hat er bereits Spielen wie Dominion Blütezeit (Cover und Kartenmotive), Die Speicherstadt (Inhalt) oder Notre Dame seinen eigenen Stil verliehen. Und auch bei den

Zum Artikel