Reykholt – Spielkritik

Ich gebe es zu: Bei Gemüseanbau führt mich mein erster Gedanke nicht sofort nach Island. Dank Geothermie ist das auf der Insel aber ein grosses Thema, nun auch spielerisch umgesetzt bei Reykholt, dem Spiel mit dem Cover des Jahres. Reykholt

Zum Artikel

Kuhle Kühe – Spielkritik

Wann habe ich wohl zuletzt eine Muhdose gesehen? Das aufdringliche Gimmick ist der heimliche Star beim Wettkampf um die besten Kuhherden. Und es müssen schon besonders Kuhle Kühe sein, um dieses Spiel zu gewinnen. Mit 6 Handkarten startet jeder Spieler

Zum Artikel

Sumo Slam! – Spielkritik

Wenn zwei Sumo-Ringer in ihren Ring steigen, dann wird es vor allem eng. Mit dieser Problematik setzen sich die Spieler bei Sumo Slam! auseinander. Nur nutzt man die Ringer als Würfel – und die sollten eine möglichst gute Figur machen.

Zum Artikel

Vollpfosten – Spielkritik

Dieses Spiel lässt an Zweideutigkeit ja einiges offen. Der Vollpfosten kann sowohl spielerisch verwertet, aber auch durch eigenes Unvermögen als Titel vergeben werden. Schon nach kurzer Zeit liegt die Bedeutung bei diesem Reaktionsspiel auf der Hand. Oder in der Hand?

Zum Artikel

Mopsen – Spielkritik

Bei Knochen drehen die Möpse einfach durch. Und erst die Katze! Sie mischt sich munter unter die Hunde und bringt die Hackordnung ganz schön durcheinander. Mopsen ist ein verrücktes Stichspiel mit wechselnden Bedingungen und knurrendem Magen. So ein leerer Magen

Zum Artikel