Fette Beute – Spielkritik

Die Vorratslager werden gefüllt. Zahlreiche Nüsse liegen herum, doch die Tiere gönnen den anderen gar nichts. Es wird gesammelt und gerafft, was man unter die Krallen kriegt. Denn es gibt nur ein Ziel: Fette Beute! Mit einem Eichhörnchen, einem Waschbären,

Zum Artikel

Pandemie Poker – Spielkritik

Die Pandemie hat die Phantasie der Spieler zu Hause angeregt. Gleich einige Viren-thematische Spiele sind auf dem Markt erschienen. Hinter Pandemie Poker von noris findet man ein simples Kartenablegespiel – humorvoll angereichert. Grundsätzlich soll man bei Pandemie Poker seine Handkarten

Zum Artikel

The Castles of Tuscany – Spielkritik

Die Landesfürsten in der Toskana vergrössern ihr Reich und streben nach Macht. The Castles of Tuscany ist das strategische Brettspiel von Stefan Feld, das die Dörfer in kleinen Schritten wachsen lässt. In drei Durchgängen und damit drei Wertungen verbessern die

Zum Artikel

Coyote – Spielkritik

Ein sehr kunstreich gestaltetes Kartenspiel liegt mit Coyote auf dem Tisch. Eigentlich könnte man stundenlang die detailreichen Werke auf den Karten betrachten. Ganz viel Symbolik befindet sich hinter dem Artwork. Und dann gibt es da den Kojoten, ein gerissener Charakter,

Zum Artikel

Quizscape – Spielkritik

Ein Escape-Spiel, ein Quiz und eine Reise durch die Zeit, das alles ist möglich mit Quizscape. Das Spiel führt die Abenteurer in drei Epochen. Mit Sherlock Holmes, Kleopatra und Leonardo Da Vinci erlebt man seltsame Geschichten und löst gleich drei

Zum Artikel

Monsterkantine – Spielkritik

Stiefel? Regenschirm? Monster sind nicht gerade wählerisch bei ihrem Essen. Doch sie werden ziemlich sauer, wenn sie in der Monsterkantine nicht ihr Lieblingsessen erhalten. Daher: Augen auf bei der Menüwahl! Monsterkantine ist ein knallhartes Logikspiel, das in einem eher biederen,

Zum Artikel

Dice Flick – Spielkritik

Da sind zwar einige Würfel im Spiel, doch bei Dice Flick werden sie geschnippt. Von vier Startrampen nehmen sie ihren Weg aufs Spielfeld. Geschickt platziert, punkten sie am Ende des Spielzuges sogar. Ein wenig Geschicklichkeit und ein bisschen Glück sind

Zum Artikel