4 1/2 Minuten – Spielkritik

Über die Spielzeit lässt sich bei 4 1/2 Minuten ja kaum diskutieren. Die Vorgabe ist dick auf der Schachtel aufgedruckt. Ein Spiel auf Zeit, das mehr Übersicht benötigt, als man zuerst vermutet. 4 1/2 Minuten besitzt einige bekannte Komponenten von

Zum Artikel

Pearls – Spielkritik

Nach Perlen tauchen, solange noch Luft bleibt. Bei Pearls taucht man immer wieder hinab ins Meer und holt sich die besten, schönsten, aber vor allem wertvollsten Perlen. Findet man genügend, reicht es sogar für eine Halskette. Pearls ist ein schnelles,

Zum Artikel

L.A.M.A. – Spielkritik

Der Titel dieses Kartenspiels ist eigentlich zugleich die Definition des Spiels. Obwohl ein lustiges Tier das Cover ziert, bedeutet L.A.M.A. „Lege Alle Minuspunkte Ab!“. Und damit ist schon fast das ganze Spiel erklärt. L.A.M.A. ist tatsächlich ein Spiel für jedermann.

Zum Artikel

Skyjo – Spielkritik

So ganz unauffällig hat das Kartenspiel Skyjo seinen Erfolgszug durch die Spielelandschaft angetreten. Es ist ein wenig so, wie man es sich wünscht: Da wird ein Spiel empfohlen und durch Mund-zu-Mund-Propaganda steht es bald in vielen Haushalten. Doch was ist

Zum Artikel

Biberclan – Spielkritik

Biberclan lehnt sich an das bekannte Biberbande aus dem Hause AMIGO an. Der Bau der Biberburg ist ein wenig komplexer, doch auch hier tauscht man die Karten hin und her, düpiert die Mitspieler oder sammelt still und heimlich vor sich

Zum Artikel

City of Rome – Spielkritik

Die Stadt Rom soll neu errichtet werden. Als Baumeister versucht man natürlich, sein Bestes zu geben und an alles zu denken. Das ist bei City of Rome nicht immer so einfach. Manchmal fehlen die gewünschten Gebäude oder die Mitspieler spekulieren

Zum Artikel