Uluru – Spielkritik

Uluru, so heisst der Ayers Rock im fernen Australien. Im Spiel suchen 8 Tiere ihren Platz rund um den roten Berg – und sind dabei oft sehr wählerisch. Uluru ist ein Logik- und Denkspiel auf Zeit. Alle Spieler wetteifern gleichzeitig auf ihrer eigenen

Zum Artikel

Mondo – Spielkritik

Mondo – Erschaffe eine neue Welt. Oder noch besser, puzzle sie dir, solange du kannst. Spätestens wenn der schrille Timer ruft, kehrst du wieder auf den Boden der Realität zurück. Doch bis dahin gibt es einiges zu tun. Das Spiel

Zum Artikel

Hornet – Spielkritik

Hornet (Hornissen) ist ein Brettspiel aus Finnland. Das Cover verspricht kein freundliches Spiel, denn auf der Schachtel droht eine Hornisse bereits mit ihrem Stachel. Ob das im Spiel so weiter geht? Bei Hornet muss man in möglichst vielen Nestern viel

Zum Artikel

Pergamon – Spielkritik

Bei Pergamon geht es um Ausgrabungen. Mit gut eingesetzten Forschungsgeldern sollen möglichst wertvolle Fundstücke zu interessanten Sammlungen ins Museum befördert werden. Doch nur wer Geld hat und zuerst gräbt, findet in diesem Spiel die passenden Stücke. Pergamon spielt sich eigentlich

Zum Artikel

Sobek – Spielkritik

Sobek spielt in Ägypten. Mit Handel und Bestechung müssen bei diesem Brettspiel möglichst viele Punkte erzielt werden. Auf dem Weg dazu warten aber einige Überraschungen. Erstaunlich, was in so einer kleinen Schachtel alles Platz hat. Sobek ist wirklich bis zur

Zum Artikel

Die verbotene Insel – Spielkritik

Die verbotene Insel ist ein Spiel, das alle gewinnen oder verlieren. Ein Team – ein Abenteuer – ein Ziel. Von einer untergehenden Insel müssen 4 Artefakte gerettet werden, bevor sie für immer verloren sind. Auf geht’s! 6 Abenteurer mit unterschiedlichen

Zum Artikel

Arlecchino – Spielkritik

Bernard Tavitian ist der Autor von Arlecchino. Das ist der Erfinder von Blokus (> Kritik Blokus Duo). Bei seinem neuen Spiel bleiben zumindest das Spielbrett und das Thema Formen erhalten. Die Spielsteine sind aber diesmal alle quadratisch. Darauf findet man farbige

Zum Artikel

Qwirkle – Spielkritik

Qwirkle ist ein Kombinationsspiel, das sich um Farben und Formen dreht. Eine ungeheure Kombinatorik wurde wohl auch schon bei der Namensfindung an den Tag gelegt. Anders lässt sich der ulkige Name des Spieles nicht erklären. Der Name ist aber schwieriger zu

Zum Artikel

Safranito – Spielkritik

Safranito – der Name schwebt in der Luft wie der Duft der Gewürze im Spiel. Grosse Kochkünste benötigt das Spiel nicht, dafür eine ruhige Hand und die richtige Gewürzstrategie. Denn Safranito überrascht! Das Spielbrett ist gross. Darauf sind 9 Gewürzsorten

Zum Artikel

Carcassonne – Spielkritik

Lange habe ich einen Bogen um das Spiel gemacht. Es hat mich irgendwie nicht angesprochen. „WAS, Sie kennen Carcassonne nicht?“, meinte schliesslich der Verkäufer im Geschäft mit entsetztem Gesicht. Auch deshalb habe ich den Kauf im fernen Ausland getätigt. Unerkannt bleiben!

Zum Artikel