Neuheiten von Ravensburger im Frühjahr 2016

Auch in Ravensburg spürt man bereits den Frühling. Der Verlag hat einige Neuheiten in Vorbereitung. Hier eine interessante Auswahl der Frühjahrs-Kollektion 2016 von Ravensburger. Vorsicht ist immer beim Namen gegeben. In der Schweiz erscheinen die Spiele unter dem internationalen Titel. In

Zum Artikel

Captain Black – Spielkritik

Teil für Teil entfaltet sich aus der Spielschachtel langsam das grosse Schiff von Captain Black. Das Geisterschiff startet seine letzte Reise unter der Führung seines Geisterkapitäns. Auf dem Weg zur Schatzinsel lauern viele Gefahren, die die Spieler nur gemeinsam bewältigen können.

Zum Artikel

Monster Trick – Spielkritik

Monster Trick ist ein Stichspiel mit Ansage. Auch hier gilt bei Ravensburger der internationale Titel in der Schweiz. In Deutschland ist das Spiel unter dem Namen Stichling erschienen – und hat trotzdem Monster auf den Karten. Für Schweizer Jasser ist

Zum Artikel

Deal and Steal – Spielkritik

Deal and Steal ist wieder so eine internationale Version eines Ravensburger-Titels. Unter dem Namen Tausch-Rausch erschien das Kartenspiel in Deutschland. In der kleinen Schweiz spielt man aber internationaler und zudem gleich in mehreren Sprachen. Dafür bleiben die Regeln garantiert gleich.

Zum Artikel

Broom Service – Spielkritik

Hauslieferdienste erfreuen sich wieder grosser Beliebtheit. So können auch im Zauberreich die Tränke von Hexen und Druiden direkt zum Turm geliefert werden – Broom Service nennt sich das. Und ist ganz nebenbei nun auch noch zum Kennerspiel des Jahres 2015 ernannt worden.

Zum Artikel

Drachenhort – Spielkritik

Sieben Abenteurer stürzen sich mutig in das Versteck des Drachen und versuchen, ihm seine Juwelen zu klauen. Schon bald sind sie auf der Flucht. Doch welcher Spieler hilft welchem Abenteurer? Drachenhort ist ein bluffendes Laufspiel, bei dem man erst ganz

Zum Artikel

La Cucaracha Loop – Spielkritik

La Cucaracha hat schon einmal ihr Unwesen getrieben. Doch das Labyrinth war ihr nicht genug. Nun dreht sie auch noch durch. Mit einem Looping verabschiedet sie sich in die Unterwelt, um bald wieder zu erscheinen. Nur wer seine Käfer rechtzeitig

Zum Artikel

Orongo – Spielkritik

Die Spieler bauen steinerne Statuen auf der Osterinsel. Doch dafür müssen zuerst die entsprechenden Bauplätze gefunden werden, die man sich mit Muscheln ersteigert. Orongo ist ein einfaches Biet- und Bauspiel für die ganze Familie. Auf der Osterinsel erreicht man mit

Zum Artikel