Golden Horn – Spielkritik

Bei Golden Horn führt die Schiffsreise von Venedig nach Konstantinopel – und das hin und wieder zurück. In der Hoffnung, dass die Schiffe auch sämtliche Waren heil ans Ziel bringen. Denn es lauern Piraten, fremde Schiffe und unberechenbare Winde auf

Zum Artikel

Waka Waka – Spielkritik

Bei Waka Waka betreibt man Handel in Afrika. In einer stimmungsvollen Landschaft kaufen die Spieler für ihr Dorf Waren ein und versuchen so im Ansehen zu steigen. Nur erfolgreiche und schnelle Händler gewinnen Waka Waka. Schon beim Öffnen der Spielschachtel

Zum Artikel

Mundus Novus – Spielkritik

Mundus Novus ist ein Kartenspiel im mittleren Schachtelformat. Auf dem Spieltisch kann es gut mit Brettspielen mithalten. In Mundus Novus wird vor allem gehandelt. Erfolg bringen eine gute Kartenkombination oder ganz viele Dublonen. Wer baut zuerst sein Handelsimperium auf? Mit Warenkarten versucht

Zum Artikel

Santiago de Cuba – Spielkritik

In Santiago de Cuba warten im Hafenviertel bereits die Handelsschiffe auf Waren. Nur wer erfolgreich Handel betreibt, kann viele Siegpunkte erringen. Dabei helfen freundliche Cubaner, aber auch ein Besuch in den richtigen Gebäuden der Stadt. Santiago de Cuba ist ein

Zum Artikel

Felinia – Spielkritik

Felinia ist ein Handelsspiel mit tierischem Hintergrund, denn es spielt in Katzburg. Im Austausch gegen kostbare Waren dürfen auf dem neuen Kontinent Felinia Handelsposten errichtet werden. Felinia ist ein Brettspiel mit einem etwas abstrakten Thema. Vor jedem Mitspieler liegt eine

Zum Artikel

Captain Jack’s Gold – Spielkritik

Wer am schnellsten Goldmünzen sammelt kann in diesem Kartenspiel das Geheimnis um Captain Jack’s Gold lüften und kehrt als reicher Mann zurück. Doch auf dem Meer lauern zahlreiche Gefahren, denen man sich stellen muss, um an die Goldmünzen zu gelangen.

Zum Artikel

Cargo Noir – Spielkritik

Cargo Noir ist durch seine witzig-freche Gestaltung im Comicstil einzigartig. Sämtliche Gauner der Welt wollen das Handelsmonopol für Schmuggelgut für sich beanspruchen. So schickt man immer wieder seine Frachtschiffe aus, um seinen Clan zu Ruhm, Ehre und vor allem Siegpunkten zu führen.

Zum Artikel

Cargo Noir

Ab März 2011 soll das neue Spiel von Days of Wonder erhältlich sein. Cargo Noir heisst es, ist von Serge Laget und spielt in den 50er Jahren. Die Spieler handeln mit Schmugglerware in verschiedenen Häfen und müssen Frachtschiffe aussenden um verschiedene

Zum Artikel