Brändi Yatzy Plus – Spielkritik

Eine erste Form des Würfelspiels Kniffel oder Yatzy oder Yahtzee gab es bereits 1956. Das bedeutet: Bei diesem Spiel handelt es sich um einen Klassiker, der sich in unterschiedlichen Formen auf dem Spielemarkt behauptet. Brändi Yatzy Plus bietet nun das

Zum Artikel

Brändi Triangolini – Spielkritik

Keine neue, dafür eine ganz hochwertig umgesetzte Spielidee kommt aus dem Hause Brändi. Triangolini ist eine Umsetzung des bekannten Legespiels Triominos und hat seinen Ursprung bereits in den 60er-Jahren. Damit gehört es zu den Klassikern, die sich gefühlt ewig auf

Zum Artikel

Furcht – Spielkritik

Einen schnellen Spieleinstieg garantiert das Kartenspiel Furcht. Daher muss man sich zumindest zu Beginn überhaupt nicht fürchten. Kartenstapel bereit legen und los geht’s! Die Karten führen die Spieler langsam in die Geisterwelt ein. Obwohl sich die Furcht kaum auf das

Zum Artikel

Knister – Spielkritik

Einfacher geht es kaum: Zettel, Schreiber, zwei Würfel – los! Bei Knister lösen sämtliche Spieler gleichzeitig ihre Aufgabe. Doch trotz gleicher Voraussetzungen entstehen unterschiedliche Lösungen. Die Punktejagd kann beginnen. Nur einer gewinnt! Knister war unter seinem alten Namen Würfel-Bingo schon

Zum Artikel

Pungi – Spielkritik

So eine Schlangenbeschwörung kann ja auf verschiedene Arten enden. Je nachdem, was die Schlange gerade so will, lässt sich schwer vorhersehen, was da noch geschieht. Pungi funktioniert exakt nach diesem Muster. Wenn es nur nicht so schwer wäre, die Schlangen

Zum Artikel

Keilerei – Spielkritik

Bis zur Keilerei muss es ja nicht kommen. Aber beim gleichnamigen Kartenspiel aus dem Hause carta.media ist es manchmal echt zum Borsten raufen, was sich die Mitspieler alles leisten. Schon in den ersten Spielrunden wird klar: Bei Keilerei handelt es

Zum Artikel

Kwatro – Spielkritik

64 Karten in einer kleinen Dose – so sieht man kwatro nur am Anfang und am Ende. Denn schon kurz nach Spielbeginn breiten sich die kleinen Karten auf dem Spieltisch aus und es wimmelt von Farben, Formen und Punkten. Auf

Zum Artikel

Länder toppen – Spielkritik

Länder toppen, das ist nostalgisches Zahlen vergleichen im früheren Quartett-Karten-Stil in die Neuzeit transportiert. Der Poker um die höchsten oder tiefsten Werte ist immer noch reizvoll – und ganz nebenbei sehr lehrreich. 120 Länderkarten bieten Informationen zu 6 Kategorien: Beispielsweise Fläche, Einwohner oder

Zum Artikel